mobile.ad.ros.header
Mädchen ist schuld an der Massenvergewaltigung in Rio  (c)

Mädchen ist schuld an der Massenvergewaltigung in Rio

Mehr als 30 Männer fielen über eine 16-Jährige her und missbrauchten sie sexuell. Die Polizei in Brasilien geht aber davon aus, dass das Opfer selbst die Schuld an der Tat trägt.

mobile.ad.ros.center

Letzte Woche tauchte ein Video im Internet auf. Zu sehen ist ein nacktes und offenbar bewusstloses Mädchen, das auf einem Bett liegt. Eine Männerstimme prahlt damit, dass sie gerade von über 30 Männern vergewaltigt wurde.

Das Mädchen selbst meldete sich nun zu Wort und ist geschockt - und zwar über die Reaktionen der Bevölkerung. Wie sollte es auch anders sein, ihr Kleid soll zu kurz gewesen sein, weshalb sie natürlich selbst Schuld an ihrem Unglück ist. Was soll ein Mann denn da noch tun? Er wird ja förmlich dazu gedrängt sich die Hose auszuziehen und seinem Trieb freien Lauf zu lassen. Vielleicht sind ja eigentlich die 30 Männer die wahren Opfer...

1464605442 bildschirmfoto 2016 05 30 um 12.48.53

Der Ermittlungsleiter selbst glaubt dem Opfer nicht so ganz. Er ist der Meinung, die Gruppenvergewaltigung erfolgte "mit Einwilligung des vermeintlichen Opfers." Sie sei ja unter Drogen gestanden und deshalb könnte man nicht wirklich darauf vertrauen, dass die Tat so abgelaufen ist, wie sie das Opfer geschildert habe. Er fragte sie zudem, ob sie so etwas öfters mache.

Die Frauen in Brasilien gehen natürlich auf die Straßen und protestieren. Rio de Janeiro ist bekannt für sexuelle Gewalt. Im Jahr 2014 fand alle 11 Minuten ein sexueller Übergriff statt. 

WARDA NETWORK GmbH