Virtual Reality – ein neues Zeitalter für Online-Casinos? (c) https://www.shutterstock.com/download/success?src=ULgV7slwySwlpSNhg5uXQQ-1-17

Virtual Reality – ein neues Zeitalter für Online-Casinos?

Wann immer derzeit von zukunftsweisenden Technologien in der Casino Branche die Rede ist, kommen die beteiligten Gesprächspartner schnell auf die Virtual Reality, kurz VR, zu sprechen. Mit anderen Worten, der allgemeine Trend zur Virtual Reality in der IT- und Gaming-Branche hält unweigerlich auch in Online Casinos Einzug. Die ohnehin schon bunt glitzernde Casino-Welt wird mit diesem Trend noch einmal um eine Dimension erweitert.

Spieler werden in Zukunft zunehmend nicht mehr nur vor ihrem Rechner oder Smartphone sitzen und die Spielewelt auf dem Bildschirm wahrnehmen. Mit den Virtual Reality Spielen werden sich die Spieler zukünftig nicht nur mittels Controller und Sensoren wie scheinbar real in die Lobby des Casinos begeben und umschauen können, sondern sich auch an einen von vielen Roulette-, Baccarat- oder Pokertischen setzen oder in den Automaten-Floor gehen und sich vor einen der Video-Slots oder der Klassiker wie Book of Ra stellen können.

Bei den Möglichkeiten der Virtual Reality geht es aber tatsächlich um noch mehr.

Vieles wird sich bei den klassischen Casino-Spielen um die Interaktion mit anderen Mitspielern, Casino-Gästen oder mit den Croupiers drehen. Darüber hinaus geht es um die gefühlte Wahrnehmung, etwa wenn die Spieler, über Sensoren gesteuert, das Gefühl bekommen, als würden sie die Jetons selbst in der Hand halten und auf den Tischen platzieren können beziehungsweise die Coins wie bei echten Automaten in den Schlitz des Casino Slots werfen. Diese virtuellen Interaktionen werden auch als sogenannte „Augmented Reality“, also als erweiterte Realität bezeichnet.

1498222447 shutterstock 407739757

Online-Casinos sind Vorreiter im Einsatz neuester Technologien

Die Online-Casinos, aber auch die Wettbranche gelten im Vergleich mit anderen Industrien als extrem fortschrittlich, was die Entwicklung und Bereitstellung neuester Technologien für ihre Kunden betrifft. Es geht immer mehr darum, das besondere Erlebnis für die Kundschaft zu schaffen, sodass sich die Kunden im Casino- oder dem Wettanbieter wohl und besonders angesprochen fühlen. Kein Wunder, schließlich ist in diesem Markt auch eine Menge Geld zu verdienen und der Konkurrenzkampf groß. Wer hier zu spät auf eine neue Entwicklung reagiert oder diese sogar ignoriert, wird schnell bestraft, indem die Kunden einfach ein anderes Spieler-Konto bei einem Wettbewerber eröffnen.

Unterstützt wird die Flexibilität der Casino-Kundschaft auch durch ständig neue Bonusangebote in den Online-Casinos. Spieler können, wenn sie sich neu in einem Online Casino registrieren, teilweise mit mehreren Tausend Euro Bonus rechnen. Zudem wird die zahlende Kundschaft für ihre Treue in der Regel mit VIP-Bonusprogrammen und wertvollen Prämien bei der Stange gehalten. Wenn dazu noch das Spiel-Angebot dem neuesten Trend und den Wünschen der Spieler entspricht, sind einmal verloren gegangene Kunden kaum wieder zurückzugewinnen.

Schon aufgrund dieser Sichtweise ist es für Online-Casinos existentiell, ständig die neuesten Entwicklungen auf dem Technologiemarkt zu beobachten und entsprechend schnell zu handeln, wenn sich ein Trend, wie jetzt die Virtual Reality durchzusetzen scheint.

1498222042 shutterstock 369764555

Vom Live Casinos hin zum „immersiven“ Casino-Erlebnis

Viele Online-Casinos begannen bereits vor Jahren ein Live Casino in ihr Spiele-Portfolio aufzunehmen. Mithilfe von Video-Übertragungen per Live-Stream werden die Spieler zu Live Roulette, Live Baccarat oder Live Black Jack-Tischen mit echten Croupiers in realen Spielbanken zugeschaltet und können dort ihre Einsätze per Mausklick platzieren. In einigen Online-Casinos ist es auch schon möglich, in einem virtuellen Live Casino und echten Mitspielern und Croupiers täuschend ähnlich sehenden Figuren Platz zu nehmen. Mittlerweile können auch verschiedene Kameraperspektiven eingenommen und ein Chat mit den Croupiers gestartet werden und das sowohl am heimischen Rechner oder mobil auf dem Smartphone oder Tablet. In vielen Fällen muss hierfür nicht einmal mehr eine spezielle App heruntergeladen werden.

Dennoch handelt es sich bei den Live Streams nicht um ein „immersives“ Erlebnis, also um ein umfassendes Ansprechen der Sinne, die den Spieler voll und ganz in die virtuelle Welt eintauchen lassen. Es fehlt zum Beispiel die freie Bewegung im Raum, die direkte Sprachkommunikation mit den Personen gegenüber und das Feeling, wie beim in die Hand nehmen, Platzieren oder beim Einwerfen der Spielchips. Oftmals hapert es auch noch an einem atemberaubenden und realitätsnahen Surround-Sound, mit dem auch akustisch das Gefühl vermittelt wird, mittendrin zu sein.

Genau hier setzen die neuen Entwicklungen der Virtual Reality bei den Machern der Online-Casinos an. Mit den derzeit auf den Markt kommenden Virtual Reality Devices wie der Oculus Rift oder Samsung Gear VR, die erstmals auch für eine breitere Kundenschicht erschwinglich sind, machen sich auch die Entwicklungsabteilungen der Spieleproduzenten mit Hochdruck daran, entsprechende Anwendungen für Online-Casinos zu schaffen. Hier werden 3D-Welten kreiert um einen virtuellen Rundgang im Casino und das gefühlt offenbar reale Setzen an einen der Spieltische vorzutäuschen.

1498222550 shutterstock 534464650

Virtual Reality Slots

Auch bei den Slots tut sich Einiges. Auf der internationalen Gaming Messe ICE, die Anfang Februar diesen Jahres in London stattfand, präsentierten bereits führende Spiele-Produzenten wie Net Entertainment ihre neuen Virtual Reality Games. Die neu entwickelten Spiele aber auch bewährte Slot-Hits werden zukünftig auch in einer speziellen VR-Version entwickelt und angeboten werden, sodass die Nutzer das Spielen an den Automaten noch intensiver erleben können. Die Entwicklung bei den Slots scheint außerdem dahin zu gehen, dass die Spieler mit der Virtual Reality direkt in die Story-Line eines Spiels eingebunden werden und praktisch zum Hauptdarsteller eines „Films“ gemacht werden. Besondere Möglichkeiten bei der Interaktion im Rahmen der Virtual Reality ergeben sich auch bei den sogenannten Gamble Features oder Bonusrunden, bei denen sich Gewinne noch einmal steigern lassen. Hier könnten die Spieler in der 3D-Welt zum Beispiel virtuell Kämpfe austragen und eine noch höhere emotionale Bindung an ein Spiel gewinnen. Mithilfe von VR-Brillen, sensorischen Handschuhen, gekoppelt mit den neuesten Smartphone-Generationen, wird es zukünftig mit den Virtual Reality-Slots möglich, eine nahezu perfekte 3D-Spielewelt überall zu erleben und mitzunehmen.

Ein Sprecher des führenden europäischen Unternehmens für Casino Gaming Equipment und Automaten, der österreichischen Novomatic betonte, dass sich mit der Virtual Reality und der Entwicklung des entsprechenden Equipments auch für die, fast schon auszusterben geglaubten Spielhallen ganz neue Perspektiven auftun und diese eine wahre Renaissance erleben könnten. Die Fachleute sprechen bei dieser Entwicklung auch von einer „Enhanced Virtual Reality“. Diese wird höchstwahrscheinlich auch bei vielen Sportwetten-Anbietern Einzug halten und die Sparte Virtual Games beflügeln. Denkbar wäre zum Beispiel, dass die Spieler in eigens entwickelten E-Games gegeneinander antreten und andere Kunden gleichzeitig Wetten darauf abgeben können. 

https://www.shutterstock.com/download/success?src=ULgV7slwySwlpSNhg5uXQQ-1-17

WARDA NETWORK GmbH