Anzeige wegen Vermummungsverbot (c) Titelbild Credits: WARDA

Anzeige wegen Vermummungsverbot

Skandal bei der heutigen McShark Shop-Eröffnung: Promotion Maskottchen wird von der Polizei gezwungen sich zu entblößen. Anzeige wegen Vermummungsgesetz folgte.

Am 1.10.2017 trat das umstrittene Vermummungsverbot in Kraft. Schon im Vorfeld wurde über die dazu erstellte Grafik des Innenministeriums heftig diskutiert. Grundsätzlich ist klar, worum es sich bei diesem Gesetz handelt. Schwierig gestaltet es sich erst in Grauzonen. Wer zu Fasching eine Maske oder Perücke trägt, handelt rechtens. Wie ist das bei unseren anderen Traditionen? Erst vor zwei Tagen wurde "Halloween" als "Tradition" eingestuft und Verkleidungen am 31. Oktober erlaubt.

1507311127 11111

Credits: APA/BMI

Nachdem direkt bei dem 1. traditionellen Wiener Vermummungsfestivals letztlich einige polizeilichen Anzeigen folgten, ist klar, dass mit dem neuen Vermummungsverbot nicht zu spaßen ist.

1507311389 111111

Credits: Fabian Petschnig

das ist also nicht erlaubt!

Heute hat WARDA Network am eigenen Leib erfahren, wie weit dieses Gesetz tatsächlich geht. 

Bei der heutigen Eröffnung des McShark Stores in der Bognergasse wurde doch tatsächlich der McShark Promotion-Maskottchen-Hai von der Polizei gezwungen sich zu entblößen! Ein Maskottchen-Shark in einem McShark. Skandalös!

1507312195 1111111

Credits: WARDA

Was wurde da erwartet? Wer wird sich denn wohl als Hai bei einer Shop-Eröffnung verstecken? Ein Terrorist? Eine alte Frau? Oder vielleicht doch Manuel Neuer?

So oder so, letztlich wurde der McShark Maskottchen-Shark wegen Verstoß gegen das Vermummungsverbot angezeigt.

Ob die Exekutive wegen des Massenandrangs der Kunden, die sich für das neue iPhone anstellten oder wirklich wegen des möglichen "Terror"-Hais an Ort und Stelle waren, bleibt ungeklärt. Die Geldstrafe musste trotz Promotion bezahlt werden. Der Schock bei unserem Hai Maskottchen sitzt jedenfalls tief, er musste jedoch nicht psychologisch betreut werden. 


Was sagt ihr dazu? Soll der Hai bestraft werden? Sagt uns eure Meinung!

Titelbild Credits: WARDA

WARDA NETWORK GmbH