Ho Ho Ho Bier Lover - diesen Adventskalender wirst du lieben! (c) Titelbild Credits: Adrian Zehner

Ho Ho Ho Bier Lover - diesen Adventskalender wirst du lieben!

Mit der Adventszeit in greifbarer Nähe steigt die Vorfreude auf die geliebten Adventskalender. Es müssen allerdings nicht immer nur Schokostücke sein, die uns den Tag versüßen. Wenn du das tägliche Dröhnen von „Last Christmas“ aus den Radios nicht mehr aushältst, ist wohl ein Bier der einzig wahre Ausgleich für dich. Deshalb haben wir den "Bad Santa" Bierkalender von Kalea getestet und wollen euch kein Detail über unseren Freudenrausch vorenthalten.

Frei nach dem Motto "we love beer" haben die Jungs und Mädels von Kalea einen ganze Reihe von Bier-Adventskalendern erschaffen, die zum absoluten Muss für jeden Fan von Hopfen und Malz geworden sind. Mit 24 unterschiedlichen und ausgefallenen Biersorten ist auch für den noch so etablierten Kenner garantiert etwas Neues dabei, was eine Gaumenfreude bereiten wird. Ich habe den "Bad Santa"-Adventskalender für euch getestet.

1510225287 img 0539

Credits: Adrian Zehner

Damit man vor lauter Vorfreude nicht vergisst, wie so ein Bierkalender eigentlich zu bedienen ist, darf eine nette Anleitung nicht fehlen. Der wichtigste Hinweis lautet: "Stelle den Kalender dort auf, wo ihn dir niemand stehlen könnte." Also versteckt ihn vor den gierigen Händen eurer WG-Kumpels oder Partner, denn sonst wundert ihr euch eines Abends, warum die Box auf einmal so leicht ist. 

1510225695 img 0535

Credits: Adrian Zehner

Um euch einen kleinen Vorgeschmack zu geben, habe ich drei Türchen geöffnet und getestet, was einen so erwartet. Vorweg sei erwähnt, dass jeder Kalender mit einem Verkostungsglas und einer Bewertungstabelle geliefert wird. So können sowohl die Profis als auch die Semi-Pros jedes einzelne Bier bewerten und am Schluss ihren persönlichen Geschmackssieger küren. Doch das ist nicht alles! Mit der neuen Beer Tasting-App hat man außerdem die Möglichkeit durch einfaches Scannen des Etiketts, seine Bewertung online abzugeben und auch die Rezensionen anderer Genießer zu lesen. 

1510226084 img 0544

Credits: Adrian Zehner

Nun zu den versprochenen Kostproben aus dem Kalender. Ich werde euch weder das Türchen verraten, noch eine genaue Bewertung über Geschmack, Geruch und Design abgeben, denn den Spaß überlasse ich euch.
Beim ersten Griff nach einem Bier wurde ich mit einem Schloßbräu Rheder Original Pils beglückt. 

1510226193 img 0545

Credits: Adrian Zehner

Das nächste Bier war ein Rotblondes Zwönitzer Feieromd. 

1510226220 img 0548

Credits: Adrian Zehner

Zu guter Letzt gab es das freshe Bayrisch Hell mit dem Erlefant drauf.
Alle drei bewegen sich zwischen 4,9% und 5,0% vol. Doch der Bierkalender enthält auch Bockbiere mit bis zu 7,4% Alkoholgehalt und Porter/Stout mit ganzen 9,5% vol.

1510226266 img 0553

Credits: Adrian Zehner

Wie man sieht, ist für jeden Freund des Bieres etwas dabei. Der Kalea "Bad Santa" Bierkalender garantiert Spannung und Vorfreude und ist definitiv eine willkommene Abwechslung zu den üblichen Adventskalendern. Mit einem Preis von 49,90 Euro inkl. Versand befinden wir uns auch im leistbaren Segment. 

Wer lieber internationale Biere oder verschiedene Kölsch Sorten kosten möchte, Kalea hat für so ziemliche alle Biervorlieben den passenden Adventskalender. Und für die Weintrinker unter euch, habe ich ebenfalls eine gute Nachricht: es gibt auch einen Wein Adventskalender

Damit ihr nicht leer ausgeht und auch am Spaß teilhaben könnt, verlosen wir unter allen, die den Beitrag teilen und/oder 3 Freunde markieren, einen "Bad Santa" Bierkalender von Kalea! Viel Glück und Prost!

Titelbild Credits: Adrian Zehner

WARDA NETWORK GmbH