Stehen Frauen echt auf dicke Muskeln und Synthol Opfer?  (c) Titelbild Credits: blick.ch

Stehen Frauen echt auf dicke Muskeln und Synthol Opfer?

Viele Männer glauben, dass große Muskeln alle Türen zur Frauenwelt öffnen. Um das zu erreichen, kommen sie auf die verrücktesten Ideen. 

In einer Zeit, in der der Fitness Hype immer extremer wird und sich alles nur um Muskeln und Optik dreht, findet man im Internet immer krassere Gestalten, die offenbar in ihrer eigenen Welt der Ästhetik leben. Mit allen möglichen Mitteln versuchen sie hartes Training zu ersetzen und den Wachstumsvorgang anzutreiben. Die mit Abstand heftigsten Ergebnisse sind bei Synthol Opfern zu erkennen. 

1511180047 3915613700000578 3821224 valdir segato pictured has been warned he could potentially face a 49 1475579686182

Credits: dailymail.co.uk

Bei Synthol handelt es sich um ein Ölgemisch, das direkt in den Muskel injiziert wird, um diesen größer erscheinen zu lassen. Die Zielmuskeln sind meist Waden, Bizeps, Trizeps, Delta und die Brustmuskulatur. Fakten zeigen allerdings, dass eine falsche Anwendung zu Herzinfarkten, Embolien oder sogar zum Tod führen kann. Viele Opfer müssten mit Amputationen rechnen, sollten sie den Missbrauch nicht beenden. 

Obwohl es dieses Gemisch schon seit den 90ern gibt und es die Opfer mit ihren hässlichen Körpern immer wieder in die Schlagzeilen geschafft haben, kommt es noch immer zu Wahnsinnigen, die es ausprobieren wollen. Erst kürzlich hat sich ein junger, dünner Russe seine Arme damit vergrößern lassen. Wie immer spricht das Ergebnis für sich.

1511181522 5a088a24fc7e9302548b4568 640x360

Credits: ozzyman.com

Abgesehen von den gesundheitlichen Risiken sieht es einfach nur krank aus. Vergleichbar mit Mutanten aus einem SciFi Film stürmen sie das Internet und glauben Teil der Fitnessbevölkerung zu sein. Falsch gedacht - denn dazu braucht es Ehrgeiz, harte Arbeit, Hintergrundwissen und nicht nur eine Spritze mit fragwürdigem Inhalt. Wer sich genauer darüber informieren will, sollte sich diese Reportage aus 2015 ansehen: 

Doch nun kommen wir zur Frage aller Fragen: Was sagen Frauen zu diesen Männern? Stehen sie vielleicht wirklich auf solche Muskeln? Um das herauszufinden, haben wir einigen Damen Bilder von Synthol-Typen gezeigt und ihre Reaktionen abgewartet. 

Martina, 28: 
Mir gefallen sportliche Männer, aber diese stark aufgepumpten Meister Propper Typen find' ich nicht anziehend. Diese Zementklötze finde ich einfach nur widerlich. Ich glaube, es gibt keine Frau, die das geil findet, ganz im Gegenteil.

Lara, 25: 
Wenn ich einen sportlichen Typen sehe, bekomme ich manchmal das Bedürfnis, mein Höschen auszuziehen und ihn zu bespringen. Bei diesen Synthol Männern ist es ähnlich, ich bekomme das starke Verlangen, eine lange Unterhose anzuziehen und ganz schnell wegzurennen. 

Daniela, 18:
Der sieht aus, als wäre er von einer radioaktiven Spinne gebissen worden. Aber nicht die Art, die dich zum sexy Spiderman macht, sondern zum hässlichen, verunstalteten Bösewicht. 

Diana, 36:
Worüber schreibst du den Artikel nochmal? Das sollen Frauen attraktiv finden? Dein Ernst? Du veräppelst mich doch!

Und was sagen die LeserInnen dazu? Wird das ein neuer Trend oder doch eher als Fail in die Geschichtsbücher eingehen? 

Titelbild Credits: blick.ch

WARDA NETWORK GmbH