Warum Beauty Box Abos uns unglücklich machen (c) Titelbild Credits: Pexels.comDie eingebetteten Boxen dienen als willkürliches Beispiel 

Warum Beauty Box Abos uns unglücklich machen

Die Idee ist gold wert: jeden Monat bekommt man eine schöne Box mit Beauty Produkten, die genau auf dich zugeschnitten sind. Aber wie sieht das in der Praxis aus? Bekommt man wirklich, was man sich wünscht?

Ich sage es gleich vorweg: Ja, ich bin ein Konsumopfer. Ich bin ein Mädchen und ich liebe Mädchenkram. Bei neuen Trends und Shoppingangeboten bin ich sofort dabei. Beim Woman Day habe ich keine Skrupel dir die Augen auszukratzen, wenn du das letzte Paar meiner auserwählten Schuhe in meiner Größe anfasst. No Joke, lass sie los, du willst mich nicht als Feindin. Glaube mir. Ich habe auch kein Problem damit abartige Summen für tolle Produkte auszugeben, vorausgesetzt ich liebe sie. Somit bin ich genau die richtige Zielgruppe für Beauty Firmen.

Ich gehöre - wie viele von euch auch - zu der Sorte Mädchen, die sofort ab Erhalt der Bestätigungsmail ihr Paket stalken und wie ein Wachhund vor der Tür sitzen, wenn heute der Paketbote kommt. Zitternd habe ich vor 2 Tagen meinen Beauty-Adventkalender entgegen genommen und mit meiner Schnappatmung beim Öffnen des Pakets nicht mal quieken können. So muss das sein, wenn dich ein Paket nicht SO glücklich macht, dann schick's zurück.

Warum ich dermaßen glücklich war ist der ausschlaggebende Punkt für diesen Artikel: ich wusste genau, was mich erwartet. Es gibt nicht umsonst schon im August Unboxing Videos auf Youtube. Ich für meinen Teil habe mich im September 2 volle Tage damit befasst. Ich habe ungelogen alle Beauty-Adventskalender von innen gesehen. Warum? Wer hat so viel Zeit? Hast du kein Leben? Ganz einfach: wenn ich eine 3-stellige Summe ausgebe, muss ich die Gewissheit haben, dass mich diese Bestellung glücklich machen wird.

Und so kommen wir auch schon zu den Beauty Boxen. Diese Firmen versprechen uns Konsumenten, dass sie uns mit der monatlich ankommenden Box eine Freude machen. Bin skeptisch, aber ich gebe dem ganzen eine Chance. Da ich ein paar, aber nicht alle getestet habe, werde ich die Brands nicht nennen, ist eh alles dasselbe in grün.

Der Anmeldevorgang ist bei allen Firmen identisch. Man wählt die Dauer des Abos aus und umso länger man das Abo in Anspruch nimmt, desto günstiger wird die monatliche Rechnung. Das allein finde ich ja schon blöd, woher soll ich wissen ob ich die Box 12 Monate lang bekommen will, wenn ich noch nie eine bekommen habe? Dann wählt man seine persönlichen Präferenzen aus und personalisiert die Boxen. Haarfarbe, Hautfarbe, Hauttyp, Kaufverhalten, Lieblingsmarken, usw. Diese 10-15 Kriterien entscheiden darüber, was du erhältst. Und genau an diesem Punkt wusste ich, dass ich unzufrieden sein werde. Es gibt bestimmt irgendwo vereinzelt Menschen, die so straight leben, dass sie jeden Tag gleich aussehen. Immer die gleichen Produkte verwenden und ausschließlich elegant gestylt sind. Oder täglich nur natürlich. Aber ich bin keiner dieser Menschen. Und da bin ich bestimmt nicht die Einzige. Es gibt Tage, an denen ich mit Wimperntusche und Lippenenpflegestift glücklich bin und es gibt Tage an denen ich mir ein Gesicht aufmale, auf das selbst Kylie Jenner neidisch wäre. Und ich bin nicht bereit dazwischen zu wählen. Ich saß also gute 10 Minuten da und habe überlegt, welche Auswahl mir die teuersten Produkte einbringt. Exklusiv, dramatischer Style, teure Produkte - darauf fiel meine Wahl. Natürlicher Style wird ziemlich sicher Labello, das kann ich mir auch so kaufen. Danach bezahlt man und wartet.

Das tolle an den Beauty Boxen ist, dass sie günstig sind und einen hohen Warenwert haben. Über den Daumen kostet so eine Box rund 20 Euro und der Inhalt hat zwischen 30 und 40 Euro Warenwert. Das muss natürlich auch gesagt werden, bevor ich gleich anfange zu schimpfen wie ein verdammter Rohrspatz.

Ich habe also geduldig auf meine Päckchen gewartet. Als der Paketbote kam, war ich semi-euphorisch, aber immerhin sehr gespannt auf den Inhalt. Viel habe ich eh nicht erwartet, aber bei 5 Produkten wird schon eines dabei sein, das ich toll finde. Dann macht man das Paket auf und sieht dieses hübsche rosa Schächtelchen und bekommt dann doch etwas Herzklopfen.

Bis man sieht was drinnen ist und einen Damenrasierer in der Hand hat. Da war's dann einfach nur vorbei. Kennt ihr diese Videos von diesem einen Typen, der voll leckeres Essen zeigt und dann draufhaut wie ein Irrer? Jetzt versteh ich ihn. Das gleiche Gefühl löste der Rasierer bei mir aus. Für mich ist das Glas immer halbvoll, also habe ich weiter ausgepackt. Aha. Mhm. Juhu darauf bin ich allergisch. Iiiih was ist das für eine hässliche Farbe? Das waren meine Reaktionen.

Kurzum: ich sitze nun vor einer wunderschönen Beauty Box mit hochwertigen Produkten um einen günstigen Preis. Aber ich hasse jedes einzelne Produkt davon.

Ist ok, kann passieren. Einmal ist kein Mal. Nur leider wurde daraus jedes Mal.

Ich habe mir verschiedene Boxen bestellt, von allen möglichen Herstellern und recht viel Geld für nix rausgeworfen. Wenn mal 1 Produkt dabei war, das ich ganz ok fand, war das leider das Höchste der Gefühle. Was mich offen gestanden sehr überrascht hat, denn die Boxen, die mich am meisten enttäuscht haben, haben die geilsten Adventskalender. Bitte wie ist das möglich?

Das Hauptproblem ist einfach, dass bei jeder Box ein Prospekt beigelegt wird, in dem alle Produkte, die sich generell in den Boxen befinden, aufgelistet sind. Und da sind eben genau die Produkte, die ich gern gehabt hätte, nur eben nicht in meiner Box. Bitte liebe Hersteller (falls das einer liest): lasst uns doch auswählen, welche Produkte wir möchten. Damit wären alle nämlich wirklich glücklich!

Vielleicht liegt es an mir? Habe mal rumgefragt wie es denn anderen Mädels damit geht und ob sie zufrieden sind:

Julia, 18:

Ich liebe meine rosa Box, manchmal sind schon Sachen drinnen, die ich nicht so gerne mag, aber meistens sind schon geile Sachen dabei! Ich habe das Abo schon über 6 Monate und wenn mir etwas nicht gefällt, schenke ich es meiner Schwester.

Bianca, 26:

Hab mir einmal diese schwarze Box bestellt und gleich wieder abbestellt. Ich kenne nicht eine Marke von denen. Was ist Pixi? Noch nie gehört, das können sie sich behalten.

Aileen, 30:

Meine Freundin Sarah und ich haben einen Deal und das kann ich nur jedem empfehlen: sie hat die schwarze Box als Abo und ich die weiße. Wir haben beide den gleichen Hauttyp und dunkle Haare. Wenn uns was nicht gefällt, tauschen wir. Das funktioniert echt gut, weil wir unterschiedliche Vorlieben haben, Sarah mag z.B. blumigen Duft und ich eher fruchtig, da findet sich immer was zum Tauschen und beide sind glücklich.

Es liegt also wirklich zum Teil an mir. Ich bin wohl einfach zu unflexibel für solche Überraschungsboxen. Leider muss ich trotzdem sagen, dass ich enttäuscht bin. Man lässt sich ja darauf ein, dass die Box dich überrascht. Aber in meinem Fall ist es einfach eine herbe Enttäuschung. Kennt ihr das, wenn ihr Geburtstag habt und ein Geschenk von jemandem bekommt und es ist halt ein mega Fail? Dieser Moment, wenn man sein Gegenüber anschaut und sich denkt, dass der einen gar nicht kennt. So überhaupt nicht. Und man einfach unglücklich darüber ist und ein Lächeln erzwingt. Aber diese tollen, hochwertigen Geschenke bekommst du jedes Monat. Sie sind super, aber eben nicht für dich. So ist das, wenn ich meine Beauty Boxen öffne. 

Titelbild Credits: Pexels.com

Die eingebetteten Boxen dienen als willkürliches Beispiel 

WARDA NETWORK GmbH