Baldachin 7# An der schönen blauen Donau - WARDA
logo
Events Wien: Baldachin 7# An der schönen blauen Donau
Samstag

25. September 2021

  • Beginn:13:00

Baldachin 7# An der schönen blauen Donau

USUS am Wasser

U6 Station - Neue Donau

positionMap

Das Team vom HUT Verein zur Förderung der Kunst freut sich, sich nach längerer Pause mit einem grandiosen Programm zurückzumelden. Diesmal begrüßen wir euch am 25. September am Usus am Wasser.
Das Ein-Tages-Festival „Baldachin 7#“ fasst als Deckmantel unterschiedliche Kunstströmungen zusammen, vernetzt diese, schafft Synergien und lässt die Zuschauer_innen einen abwechslungsreichen Tag und atemberaubende Nacht erleben, bei dem für jeden kunstaffinen Geschmack etwas dabei ist- von Theater, Lesung, Klassik bis Livetechno.
Das Thema diesmal ist „an der schönen blauen Donau“ und wird von jede_m Künstler_in unterschiedlich ausgelegt und interpretiert.
Wir bitten um Beachtung der 3 G Regeln. Da uns die Gesundheit Aller sehr am Herzen liegt, haben wir ein Openair Festivalgelände mit Überdachung gewählt.
Wir sind auf den Segen von gutem Wetter angewiesen, bei starkem Unwetter findet das Festival leider nicht statt.
Auch so bitten wir Euch, rücksichtsvoll zu eurer Umwelt zu sein! Falls es Beschwerden geben soll könnt ihr euch gerne an uns oder das Team vom Usus am Wasser wenden.
Von 12:00-14:00 Uhr ist der Eintritt frei, danach Vorschlag 25,- für den Festival Tagespass. Vor Ort erhältlich!
Das Festival geht von 13:00-02:00 Uhr.
Es partizipieren c.a. 20 Künstler_innen und ein Team von c.a.15. Techniker_innen sowie Crew.
Wir freuen uns auf euer Kommen!
Programmüberblick
13:00 Uhr Salami Recorder
15:00 Uhr Schubert Theater: Wild-Theatre Rebekah Wild Fidlfadn Barbara Kriegl und Scott Wallace
16:00 Uhr Puneh Ansari
17:00 Uhr Jelena Popržan
18:00 Uhr Sir Tralala
19:00 Uhr Sophia Hörmann
20:30 Uhr Maraskino
22:00 Uhr AA+
24:00 Uhr Dj Lichtfels
Visuelle Art:
Kollektiv Lampenschirm
Die Lichtmaschine
Diascope analog projekt on
Moderation
Andi Fränzl
Programm:
Stage: Bühne am Wasser
Uhrzeit: 13:00 Uhr
׺°”˜`”°º×(Salami Recorder )׺°”˜`”°º×
Ein Mann gegen den Rest der Welt! Das ist Salamirecorder! Mit seinem ersten Tape S/T, das im Oktober 2020 veröffentlicht wurde, hat der äußerst talentierte Ausnahme-Künstler bewiesen, wie einfach es doch sein kann, ganz alleine etwas so außergewöhnliches auf die Beine zu stellen. Mit seinem “One-Man Band”-Konzept, das genauso einfach wie kraftvoll umgesetzt wird, ballert er einem seine Tracks auf wie Kanonenkugeln um die Ohren. Aber es ist nicht nur der wahnsinnig rohe Sound, den Salamirecorder gefunden hat. Es ist genauso die Art und Weise wie er die ganze Sache angeht und letztendlich auch dem Hörer beziehungsweise dem Zuschauer vorführt.
– vinylkeks
Stage: Trockendeck
Uhrzeit: 15:00 Uhr
––––•(-•( „STICKS & BROOM Die Goya – Weiber“)•-)•––––
Koproduktion: Wild-Theatre Rebekah Wild (NZ), Fidlfadn Barbara Kriegl (AT) und Scott Wallace (USA)
Nonverbales Kurzstück mit Tischfiguren inspiriert von sozialkritischen Zeichnungen des Künstlers Francisco Goya und begleitet mit Live – Musik, gespielt auf Bodhran, Xaphoon und Bürsten. Zwei alte Freundinnen zeigen, was uns im Alter erwartet. In rasanten 13 Minuten wandelt sich Mühsal, Ärger und Streit zu ausgelassener Lebensfreude, die strahlendes Lächeln ins Publikum zaubert.
Stage: Trockendeck
Uhrzeit:16:00 Uhr
||¯|_|¯|_(Puneh Ansari_|¯|_|¯||
Puneh Ansari, geboren 1983 in Wien, ihr Debüt „Hoffnun'“ ist 2017 im Berliner verlag Mikrotext erschienen u versammelt texte die sie zunächst auf fb gepostet hat. 2019 das Hörspiel „Ludmilla“. sie lebt als Autorin u Künstlerin in Wien.“
Stage: Trockendeck
Uhrzeit: 17:00 Uhr
•´¯¥¯`•Jelena Popržan •´¯¥¯`•
Jelena Popržan -Solo(5-saitige Viola, Gesang, Looper, Maulgeige, Glasharmonika…)Früher oder später musste es kommen: Jelena Popržans Soloprogramm. Vor etwa 10Jahren begann sie mit dem Duo Catch-Pop String-Strong Wiens Bühnen unsicher zu machen, auch mit Madame Baheux und Sormeh festigte sie ihren Ruf als einfallsreiche Arrangeurin, expressive Stimmkünstlerin und Entertainerin mit komödiantischem Talent und politischem Engagement. Wo immer man sie stilistisch verorten will: Neue & Alte Musik, World, Singer-Songwriting, Kabarett, Neues Wienerlied, Folk, Jazz oder was auch immer, Popržan saugt sich den Nektar aus all diesen Genres und lässt ihre ureigene Mischung daraus gären. Eine abwechslungsreiche Revue darf erwartet werden, Songs, Kompositionen, Sounds. Hommagen an vergessene Traditionen und unvergessliches Neues!
Stage: Trockendeck
Uhrzeit: 18:00 Uhr
«-•·.·´¯`·.·•Sir Tralala live •·.·´¯`·.·•-»
Musikproduzent, Komponist, Musikinterpret, Mensch ?
Sir Tralala heißt eigentlich David Hebenstreit. Er ist 1978 in Wien geboren und in Kärnten aufgewachsen. 2004 veröffentlichte er sein Debütalbum Flying Objects, They Don’t Have a Brain. Das fiel mit einer Coverversion von Nick Caves The Mercy Seat auf. Seit damals ist der Sir zu einem umtriebigen Musiker der heimischen Independentszene geworden. Er spielte mit Naked Lunch oder Soap & Skin und soll auf über 30 verschiedenen Alben mitgewirkt haben. Sein letztes Soloalbum Life on Mars wurde 2019 veröffentlicht.
Als Livemusiker hat David Hebenstreit in verschiedenen Bands gearbeitet und ist mit unterschiedlichsten KünstlerInnen und Ensembles aufgetreten:
Als Sir Tralala mit The Golden Glanders, Die Sorgen und dem Valsassina Ensemble. Weiters mit Der Nino aus Wien, Die Buben im Pelz, Neigungsgruppe: Sex, Gewalt und Gute Laune, Bulbul, Fritz Ostermayer, Naked Lunch, Soap&Skin, Implied Violence/Zac Pennington, Christoph & Lollo, Didi Bruckmayr, Voodoo Jürgens, Stefanie Sargnagel, Puneh Ansari, Son of a Gun, Irmie Vesselsky, Aber das Leben Lebt, Pepi Helm, Alex Miksch, Otto Lechner, Boris Bukowski, Extremhirsch, Binder&Krieglstein, Damo Suzuki, Graham Robinson, Sheriff Melone, The Morbidelli Brothers, Frau Herz, The Crossroad Blues Band, Dynamo Früchtebonus, Living Lâche uvm.
Im Kontextes des Baldachins presentiert Sir Tralala Seemann/frauslieder und leitet uns den Weg in den Abend der Nacht!
Stage: Trockendeck
Uhr 19:00 Uhr
··¤(`×[¤ Sophia Hörmann¤]×´)¤··
Between the poles of control and ecstasy, the relationship between being and imagining can become a slippery balancing act. In her figure-skating-inspired solo dance performance GLOWING current moods, Sophia Hörmann presents a body that gives in to the illusion of change, hoping for the ultimate “glow” experience, only to give one’s own ordinariness an extraordinary touch.
Sophia Hörmann presentiert Outtakes aus dem Solo „GLOWING current moods“ und tanzt an der schönen Blauen Donau mit Dark Rave in den Nebel der Nacht.
Stage: Bühne
Uhrzeit: 20:30 Uhr
– -¤–^]( MARASKINO)[^–¤- –
Maraskino ist nicht nur Band, sondern Performance-Art-Quartett mit der Mission zu irritieren. In schillernden Farben, extravaganten Outfits, High Heels und Kokosduft werden traditionelle Vorstellungen von Männlichkeit gebrochen und befreiend anstößige Bilder ungeniert in den Mainstream befördert. Die Abgründe eingefleischter Rollenbilder und sexistischer Gefüge werden über Texte, Outfits und Darstellung thematisiert, persifliert und aufgearbeitet. Musikalisch werden Genres gebrochen, vermischt und neu geordnet: Hörspiel trifft auf Clubtracks, Postkartenpop folgt auf Nonsens-Balladen, Happy Hardcore wird zu Soundtrack.
Maraskino knüpft an die Arbeit von Künstler*innen vieler Generationen an, die sich nicht straight positionieren woll(t)en und honoriert diese. Maraskino führt künstlerische Traditionen des Brechens von Gender- und Sexualitätsnormen fort und etabliert ein neues Genre: Contemporary Porn Pop. „Contemporary“ wie das Jetzt mit all seinen Ärgernissen, Möglichkeiten und dem Wunsch nach eskapistischer Extravaganz, „Porn“ wie klebrig, überdreht, verzerrt und „Pop“ wie verdaulich und amüsant.
Stage: Irgendwo im USUS
Uhrzeit: 22:00 Uhr
«-•··+Austrian Apparel+··•-»
LIVE TECHNO
AAplus
AUSTRIAN APPAREL – AAplus (2020)
Austrian Apparel haben sich über die letzten Jahre den Ruf erarbeitet, bei ihren Live-Sets
tonnenweise Synths & Drum-Machines anzuschleppen. Lieber einen Bandscheibenvorfall riskieren, als sich mit einem schnöden Laptop zufrieden geben. Anstatt sich den endlos beliebigen Weiten digitaler Soundproduktion auszuliefern, hat sich das Wiener Elektronik-Duo somit dafür entschieden, sich das alte Brian-Eno-Motto Kreativität durch Beschränkung zu Herzen zu nehmen. Soundtechnisch sind Austrian Apparel aber gerade deswegen State-of-the-Art und haben sich – auch wenn im Techno geerdet – dem modernen Songwriting verschrieben. So klingt 2020.
Jetzt legt der Wiener Live Act mit „AAplus“ (AA+ Records) sein Debut-Album vor. Die ersten
Veröffentlichungen reichen bis ins Jahr 2012 zurück und es gab in der Folge Auftritte am Frequency
Festival, Popfest, Springfestival Graz, Lighthouse Festival, Urban Artforms uvm. Doch wie im
Clubmusik-Sektor üblich entsteht in diesem Track-orientiertem Genre ein Album erst nach einer
längeren Zeit des Wirkens. Austrian Apparel haben ihre ganz eigene Soundmischung reifen lassen.
Um das optimale Kondensat aus „Licht“ und „Dunkel“ zu finden wurde „AAplus“ zur einen Hälfte
direkt in der (leeren) Grellen Forelle aufgenommen und zur anderen Hälfte in endlosen Studio-
Sessions. So funktioniert „AAplus“ sowohl am Dancefloor als auch außerhalb des Clubs.
Stage: Irgedwo im Usus
00:00 Uhr
°°<—–._Dj Lichtfels_.—–>°°
aka Andi Fränzl gestaltet die musikalische Hintermahlung und Einbettung des gesamten Tages und schließt mit einem Dj Set den Abend.
Gründungsmitglied von Bauchklang (1995) Gründungsmitglied vom Kunst und Kulturverein Lames (1998) Studium Malerei und Grafik / Angewandte Wien / (Diplom 2000) Von 2009 -2013 Kurator für das künstlerische Gesamt-Programm im Café Publik (Festspielhaus St.Pölten) Von 2006-2013 Kurator (Musik) für das Symposium für Interdisziplinäre Kunst „Parque del Sol“ (Lames) Seit 1995 Artwork und konzeptionelle Arbeit für Bauchklang und Lames Seit 1995 Frontman/Sänger bei Bauchklang Beteiligt bei 4 Studio und einem Live-Album in den Bereichen Komposition, Lyrics und Performance. Auszeichnungen 1996 “Youngster of Arts” mit Bauchklang 1998 “Youngster of Arts” Anerkennungspreis der Stadt St.Pölten für musikalische Tätigkeit als Sänger und DJ 2001 “Youngster of Arts Europe” mit Bauchklang 4x Amadeus Award (2002 – 2010) mit Bauchklang 2009 Indecision Best Live Act (Indien 2009) mit Bauchklang 2010 Niederösterreichiscaher Kulturpreis mit Lames 2011 Niederösterreichischer Kulturpreis mit Bauchklang
Vjs:
•^v^–[ KOLLEKTIV LAMPENSCHIRM]–^v
Seit die Kunst der Überwachung im April 2010 teil der Urknall-Theorie.
Am Anfang war das Licht. Analog und Digital.
Verschworen den Installationen, 3-Dimensionen und der Form.
Der Raum als Spielplatz und der Konsument als Spielball der Lichter.
Dario Stefanek
Stefan Schierhuber
(`·.·•Die Lichtmaschine •·.·‘)
Analog, live und direkt arbeitet die Maschine im Dunkeln und bringt Licht in den Vordergrund. Mit Dia und Overheadprojektoren aus dem Off erstrahlen Bäume, Wände und andere Objekte in anderem Licht und werden zu Tieren oder Gesichtern aus anderen Spähren. Michael Kreuzhuber aka Kreizi steuert mit Leah Lobensommer das leuchtende Geschehen der Nacht.
|I{•——» diascope analog project:on«——•}I|
die interpretation des raumes bildet die basis für abstrakte sowie grafische umsetzung verschiedenster konzepte. großflächige panoramainstallationen sind als raumgreifende ganzheitliche und doch flüchtige lichtbilder, welche nachhaltig in erinnerung bleiben, zu verstehen.
diascope schafft synergien zwischen technologischen zeitspannen und künstlerischen strömungen, kombiniert stills aus motion graphics mit konzeptionellen, spontanen, persönlichen fragmenten und stilformen.
analog trifft digital, der geplanten obsoleszenz und dem stetigen fortschritt wird mit konzeptionellem upcycling, zusammenführung verschiedenster technologien, analoger und digitaler bildentwicklung ein kreativer und künstlerischer gegenpol gesetzt.
Moderation
““**Andi Fränzl**“‘
Kurzbiografie:
Andreas Fränzls künstlerische Tätigkeitsfelder sind die Musik und die bildende Kunst Ausgangspunkt war das musische BORG in St.Pölten in dem er seine Initialzündung für seine Karriere als Sänger hatte – und auch seine Grafik- und Fotografiekenntnisse vertiefen konnte.
Er besuchte die Universität für angewandte Kunst in Wien, Meisterklasse für Grafik und Werbung und diplomierte im Jahr 2000.
Rund 18 Jahre war er mit dem Vokal Projekt Bauchklang als Leadsänger in Europa, Nordamerika und Indien unterwegs. Neben dem Tourleben baute er den Kunst- und Kulturverein LAMES in St.Pölten mit auf. Es gelang mit dem Kollektiv ein 5h großes brachliegendes Grundstück (=Sonnenpark) als Natur-Freiraum für Kunst und Kultur zu sichern. Andreas Fränzl ist neben der Tätigkeit als Künstler als Kulturarbeiter, Kurator und DJ aktiv.
https://kreaktiv.or.at/project/fraenzl-andreas/
‚*’* *’*‘
Konzept_Programm_Produktion _Baldachin 7#
Till Gatermann, Kira Kalthuber, Sebastian Lorenz, Andi Fränzl

Ride with us!

Immer gut unterwegs mit unserem WARDA CREWSLETTER!

IHR WARENKORB