Kunst und Klasse (1/3) // Community Art und Intervention - WARDA
logo
Events Wien: Kunst und Klasse (1/3) // Community Art und Intervention
Montag

5. Dezember 2022

  • Beginn:19:00

Kunst und Klasse (1/3) // Community Art und Intervention

Depot - Kunst und Diskussion

Breite G. 3, 1070 Wien

positionMap

Partizipative Kunst demokratisiert künstlerisches Schaffen und interveniert in bestehende (Klassen­-)Verhältnisse. Etwa, wenn Bewohner*innen eines Stadtviertels die Veränderungen ihres Umfelds künstlerisch ausdrücken oder Passant*innen gemeinsam an einem Gemälde arbeiten.
Solche „Community Art“ wird aber auch im Kontext von sozia­ler Arbeit und kultureller Bildung als Methode und pädago­gisches Instrument eingesetzt. Dabei geht es um Emanzipation und Selbstermächtigung, aber auch um die Erweiterung persönlicher Kompetenzen. Welches Potenzial hat Community Art, gesellschaftliche Veränderungen anzustoßen und welche Fallstricke birgt sie als pädagogischer Ansatz?
Natalie Deewan, Schrift­-hin-­und-­her-­stellerin, TJ (Text Jockey), Wien
Susi Rogenhofer, Vorstand IG Kultur, Musikerin, Kulturarbeiterin, Kunst- und Kulturvermittlerin, Wien
Moderation: Betina Aumair, Literaturwissenschafterin, Erwachsenen­bildnerin und Text(il)künstlerin, Wien
Der Eintritt zu allen Veranstaltungen im Depot Wien ist frei.
Das Café und der Veranstaltungsraum des Depot Wien sind barrierefrei zugänglich, die Toiletten leider nicht.

Ride with us!

Immer gut unterwegs mit unserem WARDA CREWSLETTER!