Nippelalarm: der Sommertrend begleitet uns in den Herbst
logo

Nippelalarm: der Sommertrend begleitet uns in den Herbst

pexels cottonbro 5702093

Ride with us!

Immer gut unterwegs mit unserem WARDA CREWSLETTER!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Fashion shutterstock 2070498902

TikTok & Fashion: Wie das soziale Medium eine Branche erobert

TikTok und die internationale Fashionbranche – was angesichts der Pandemie zunächst wie eine Notlösung wirkte, entwickelte sich zu einer “Win […]

von Vada Müller am 26.04.2022
Kritischer Blick pexels polina tankilevitch 6516040

Intuitives Essen als beste "Diät": Weiß der Körper selbst, was er braucht?

Saftkuren, Keto, Low Carb und Co. Diäten gibt es in der heutigen Zeit viele. Doch ein Großteil führt letztendlich nur […]

von Hanna Ramsl am 01.09.2022
Kritischer Blick jelleke vanooteghem kabtmcdcAbk unsplash

"Red‘ ma Deutsch": Sprachexperte Ali Dönmez im Interview über die neue „Hausordnung“ in Wels

„Red‘ ma deutsch“ ist eine von fünf Regeln, welche die FPÖ regierte Stadt Wels im Rahmen einer „Hausordnung“ kürzlich erlassen […]

von Warda Redaktion am 24.11.2022
Kritischer Blick shutterstock 1497339689

Tierschutzvolksbegehren: warum du dir die Zeit nehmen solltest

Das im Jahr 2018 initiierte Tierschutzvolksbegehren startete am 18. Jänner in die letzte Runde. Eine Woche lang – also bis […]

von Florentina Glüxam am 19.01.2021
Lifestyle

Frauen in die Technik - dürfen die das?

Viele Österreicher – hier ganz bewusst ohne Binnen-I - haben schon Angst, dass ihnen der gemeine – und meist als sozialschmarotzend und faul bezeichnete - Ausländer die Jobs wegnimmt. Ein paradoxes Phänomen. Jetzt drängen auch noch die fiesen Frauen in technische Berufe und somit in eine Männerdomäne. Soll es mehr Frauen in handwerklichen und technischen Berufen geben, oder nehmen sie uns armen Männern die Jobs weg?

von Flo Bozic am 24.01.2020
Lifestyle 1583606994 shutterstock 1119229457

Digital Detox - mit digitaler Entschlackung gegen digitale Demenz?

Knapp 90% der ÖsterreicherInnen ab 14 Jahren nutzen das Internet. 93% der NutzerInnen kommen ausschließlich über Suchmaschinen auf gewünschte Informationen. Durchschnittlich verbringen Menschen zweieinhalb Stunden täglich an ihren Handys. Alle zwölf Minuten wird zu den Smartphones gegriffen und entsperrt werden die Geräte rund 80 Mal am Tag. Klingt doch, als hätten wir alles im Griff!

von Phädra Armyra am 07.03.2020