„NFT-Project of the Year 2022“-Award für Künstler Marcin Glod
logo

„NFT-Project of the Year 2022“-Award für Künstler Marcin Glod

Akon

Ride with us!

Immer gut unterwegs mit unserem WARDA CREWSLETTER!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Musik Jan Jandeart Atelier

Musik in meinen Ohren? Nicht nur: Der positive Einfluss von Musik auf Körper, Geist und Seele

Musik ist zu Vielem in der Lage. Sie kann Menschen miteinander verbinden, uns Energie geben, unsere Stimmung aufhellen und Erinnerungen […]

von Jan Jandeart am 23.03.2022
Kritischer Blick shutterstock 1582081702 e1617263016890

„Sieg der Volkspartei“: Wie sich OE24 bei der ÖVP anbiedert

Das Wochenblatt „Falter“ obsiegte in einem gerichtlichen Verfahren in zwei von drei Streitpunkten gegen die neue Volkspartei. Diese warf dem […]

von Florentina Glüxam am 01.04.2021
Nachhaltigkeit JDZ X Thomas Waidhofer Lampenproduktion

Thomas Waidhofer: Von Unfällen, Lichtern, Schatten und Jede Dose Zählt

Manchmal meint es der Zufall gut. Im Falle Thomas Waidhofers war es so, obwohl es auf den ersten Blick nicht […]

von Fabian Petschnig am 29.07.2022
Lifestyle Wettodrom Affinity Overlay scaled

Wettodrom Twitch: bester Fußball Liveticker trifft auf humorvolles Entertainment

Wie überall ist auch in der Liveticker-Szene die Anzahl der Anbieter unübersichtlich. Doch während sich für gewöhnlich Favoriten hervortun, ist […]

von Stefan Feinig am 22.05.2021
Kritischer Blick px Marco Pogo Turbobier Amadeus

Wlazny aka Marco Pogo vs Milborn: Vom scheinbaren Spaßinterview zur Glanztat

Die österreichische Bundespräsidentschaftswahl steht vor der Tür. Einer der Kandidaten ist Dr. Dominik Wlazny, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Marco […]

von Fabian Petschnig am 15.09.2022
Kritischer Blick 1590478286 shutterstock 1184493529

Sorry not sorry: Warum sich Kurz nicht entschuldigen kann

Van der Bellen tut es. Rudi Anschober tut es. Sogar Boris Johnson hat es schon geschafft: So schwer kann eine Entschuldigung also wirklich nicht sein. Nur für unseren Lieblingskanzler scheint dieses kleine Wort undenkbar. Aber woran liegt das eigentlich? Wir verraten dir, warum da mehr dahintersteckt als jahrelanges Rhetoriktraining.

von Iris Christina am 26.05.2020