Die "cringeste" Party Österreichs: Ein Kaff feiert Kevins und Würstchen im Mund
logo

Die „cringeste“ Party Österreichs: Ein Kaff feiert Kevins und Würstchen im Mund

WhatsApp Image 2021 11 11 at 15.23.11

Ride with us!

Immer gut unterwegs mit unserem WARDA CREWSLETTER!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Wien 1

Aktion zum Clubsterben in Wien: Zu Grabe Tragen einer Subkultur

Kaum zu glauben, doch bereits seit genau einem Jahr sind die Clubs leer. Es steht außer Frage, dass die Maßnahmen […]

von Flo Bozic am 10.03.2021
Lifestyle 1576501496 Titelbild

Warum mir die Techno-Szene in Wien ziemlich am Arsch geht

Clubs und Veranstalter sollen selbstverständlich für ihren Aufwand auch gerecht entlohnt werden, doch mittlerweile habe ich das Gefühl, dass klingelnde Kassen wichtiger als ein gelungenes Event sind. Ohne Namen zu nennen zeige ich auf, woran es für mich momentan in der Wiener Technoszene hapert und hoffe, der eine oder andere nimmt sich das zu Herzen.

von Flo Bozic am 16.12.2019
Nightlife 48377203 1954486454600746 7326360801269252096 o

7 Monate Pandemie in Wien - ein Gastbeitrag von DJ Pandora

7 Monate Pandemie in Wien. 7 Monate Lockdown für die Veranstaltungsbranche und wahrscheinlich noch einige weitere Branchen. Der Status: Die […]

von Warda Redaktion am 07.10.2020
Wien D tXseyA

All You Can Drink am kultigsten Cocktail-Festival: Liquid Market

Das Cocktail-Festival LIQUID MARKET: Österreichs größtes Cocktailevent auf über 10.000 Quadratmeter. Außergewöhnliche Drinks, Talks, Partys und eine vielfältige Auswahl an Street-Foods. 3 Tage Genuss- und Cocktailkultur in der Wiener Metastadt. Mit WARDA sparst du 10 Prozent.

von Stefan Feinig am 22.08.2022
Wien 1599640250 shutterstock 267308138

Legal, Illegal, Scheißegal? Clubs bewegen sich in Grauzone

Party ist nicht gleich Party, Sperrstund nicht gleich Sperrstund. Während der Corona-Krise werden Grauzonen ausgenutzt. Auf Nachfrage bei der Stadt […]

von Flo Bozic am 09.09.2020
Wien 1592142007  013928

Ein wenig Hoffnung für die Wiener Clublandschaft - Vorschlag seitens Clubbetreiber

Der Wiener Technoclub Grelle Forelle hat gemeinsam mit dem Veranstalter Gerald Wenschitz ein Konzept vorgelegt, wie das Nachtleben unter Einhaltung der Maßnahmen wieder hochgefahren werden kann. Ein Blick in das Dokument zeigt, dass der selbsternannte Gastrovertreter Stefan Ratzenberger, der von vielen Seiten der Nachtgastronomie hinterfragt wurde, zu wenig weit gedacht hatte. Endlich denkt jemand weit genug und präsentiert einen umfassenden Plan, der wieder hoffen lässt.

von Flo Bozic am 14.06.2020