Diese Clubs in Österreich und Europa solltest du als Technofan besuchen - WARDA
logo

Diese Clubs in Österreich und Europa solltest du als Technofan besuchen

shutterstock 636810103

Ride with us!

Immer gut unterwegs mit unserem WARDA CREWSLETTER!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Musik 1582037975 Philipp Hirsch potf 47

Diskoromantik EP Release - Pop? Hip- Hop? Irgendwas dazwischen?

Die noch junge Deutschrap- Formation Diskoromantik hat seine erste EP veröffentlicht und das nehmen wir zum Anlass, die Burschen einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

von Fabian Petschnig am 18.02.2020
Lifestyle shutterstock 657784024

Einfach mixen: Die 10 besten Trendcocktails für den Sommerausklang

Der Sommer ist offiziell vorbei. Leider. Doch zum Glück geht es feuchtfröhlich weiter. Denn was auf diesen Sommer folgt ist […]

von Stefan Feinig am 15.10.2021
Wien branded 20200617 5d3 9972 7c935d272951

13 Clubs mit Outdoorbereich in Wien: Summer Feeling und Open Air

Nach der Krise ist vor der Party. Deshalb stellen wir euch passend zum Sommer Clubs mit Outdoorbereich in Wien vor. […]

von Fabian Petschnig am 09.06.2021
Musik Cover Fitness 3000x3000px 300dpi scaled

Review: Kreiml & Samurai feat. Drexor - Fitness (prod. Fit Mella)

Kreiml & Samurai laden auf ihrem aktuellen Track “Fitness” mit einem Augenzwinkern zur sportlichen Betätigung ein. Egal ob Krügerl heben […]

von Ghassan Seif-Wiesner am 12.07.2021
Lifestyle

Martin Ho: "Für mich zählt Leistung, die ich auch von meinem Umfeld einfordere."

Der Unternehmer Martin Ho gehört zu den einflussreichsten Männern Wiens. Mit 19 Jahren eröffnete er sein erstes Lokal und besitzt nun mit der DOTS Group einige Restaurants, Clubs, eine Kunstgalerie und bald auch ein Hotel. Unsere Redaktion hat sich mit dem Unternehmer über seine Projekte und sein Erfolgsrezept unterhalten.

von Nastasia Helena am 30.01.2018
Wien 1559741805 Bildschirmfoto 2019 06 05 um 14.11.53

Ein Häupl für die Nacht - Wien braucht auch nach 16:00 ein geöffnetes Amt

Wer kennt das nicht? Man feiert eine gute Party, bis kurzerhand die Polizei aufkreuzt und spätestens beim dritten Besuch Anzeige erstattet, oder die Party auflöst. Im privaten Kontext erscheinen Gesetzeslage und Strafen noch tragbar, im gewerblichen Kontext sieht die Sache jedoch ganz anders aus. ClubbetreiberInnen, sowie VeranstalterInnen sehen sich in Großstädten mit einer Vielzahl an Problemen konfrontiert, die einerseits Kosten explodieren lassen, oder andererseits Events komplett unterbinden.

von Theo Fitzner am 05.06.2019
IHR WARENKORB