logo

Partymachen, aber wo? – Welche Alternativen zum Clubbing gibt es?

Ride with us!

Immer gut unterwegs mit unserem WARDA CREWSLETTER!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Nightlife Frauen und Drogenkonsum

Warum Frauen sogar beim Drogenkonsum benachteiligt sind

Wer im Sexualunterricht aufgepasst hat, wird hier über das ein oder andere bekannte Wort stoßen. Und: Wer hin und wieder auf einen Rave geht, wird sicher schon einmal in Berührung mit Drogen gekommen sein. Was das eine mit dem anderen zu tun hat und warum Frauen davon noch mehr betroffen sind? Lest selbst…

von Fabian Petschnig am 27.08.2019
Wien

Legal, Illegal, Scheißegal? Clubs bewegen sich in Grauzone

Party ist nicht gleich Party, Sperrstund nicht gleich Sperrstund. Während der Corona-Krise werden Grauzonen ausgenutzt. Auf Nachfrage bei der Stadt […]

von Fabian Petschnig am 09.09.2020
Wien Sex Positive Party in der Grellen Forelle

Wie sexy ist die Sex Positive Party in der Grellen Forelle?

Einige von euch haben mittlerweile sicher schon davon gehört: Wiens Partyszene wurde hart rangenommen. Bei der Eventreihe „Zusammen Kommen“ steht nämlich vor allem eines im Vordergrund: Hemmungslosigkeit!

von Warda Redaktion am 15.04.2019
Wien O Der Klub in Wien

O der Klub - Das offizielle, ohrenbetäubende und originelle Opening bei der Oper

Aus der früheren Albertina Passage zauberten die Jungs der WTF Group eine gereifte Version des Horst. Des einen Ende ist des anderen Anfang – und was das für ein Anfang war!

von Fabian Petschnig am 21.12.2019
Wien

Raf Camora pfeift auf Corona - sein Club Wien West Zone eskaliert wöchentlich

#balkanstrasselebt – während andere Clubs ruhen, steigen in der Ottakringerstraße wöchentlich große Feten mit eng aneinander gereihten Besuchern. Absurderweise stellt […]

von Fabian Petschnig am 08.09.2020
Wien

Ein Häupl für die Nacht - Wien braucht auch nach 16:00 ein geöffnetes Amt

Wer kennt das nicht? Man feiert eine gute Party, bis kurzerhand die Polizei aufkreuzt und spätestens beim dritten Besuch Anzeige erstattet, oder die Party auflöst. Im privaten Kontext erscheinen Gesetzeslage und Strafen noch tragbar, im gewerblichen Kontext sieht die Sache jedoch ganz anders aus. ClubbetreiberInnen, sowie VeranstalterInnen sehen sich in Großstädten mit einer Vielzahl an Problemen konfrontiert, die einerseits Kosten explodieren lassen, oder andererseits Events komplett unterbinden.

von Theo Fitzner am 05.06.2019