The Art of Banksy - Without limits: So ist die Ausstelllung - Warda
logo

POWERED BY

„The Art of Banksy – Without limits“ – zahlt sich ein Besuch der Austellung aus?

If graffiti changed anything it would be illegal

Ride with us!

Immer gut unterwegs mit unserem WARDA CREWSLETTER!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Wien 20 Dinge, die du zum Semesterstart in Wien wissen musst

20 Dinge, die du zum Semesterstart in Wien wissen musst

Für alle Erstsemestrigen und StudentInnen, die frisch nach Wien gezogen sind, sowie verplanten Studenten, die nach 5 Semestern noch immer nicht wissen, wo sich die Bib befindet, haben wir einen Leitfaden erstellt, um euch den Semesterstart in Wien zu erleichtern. 

von Fabian Petschnig am 02.10.2017
Kunst KI-Art: Künstlichkeit der Kunst eröffnet Frage nach Wertigkeit

KI-Art: Künstlichkeit der Kunst eröffnet Frage nach Wertigkeit

Im Bereich der Arbeit gibt es langfristig die Gewissheit, wir Menschen werden von der Technik und Automatisierung abgelöst. Damit haben […]

von Stefan Feinig am 13.02.2021
Wien GESUCHT: SOCIAL MEDIA MANIAC (m/w/d)

GESUCHT: SOCIAL MEDIA MANIAC (m/w/d)

Adrian wants you! Wien’s junger George Clooney braucht deine Unterstützung. Bei WARDA wird dir nie langweilig. Auch im Lockdown bleiben […]

von Warda Redaktion am 22.01.2021
Wien Tee und Himbeertörtchen statt Koks und Nutten - JerMc macht HipHop anders

Tee und Himbeertörtchen statt Koks und Nutten - JerMc macht HipHop anders

Wiener Rapper JerMc – auch bekannt als Dyin Ernst oder Schlagobers Duck – und der luxemburgische Produzent food for thought […]

von Miya Zhuk am 26.08.2020
Kunst Streetartwerbefläche für die Wien Wahlen 2020 in der Jägerstraße!

Streetartwerbefläche für die Wien Wahlen 2020 in der Jägerstraße!

Ein neues Streetartkunstwerk ziert seit Montag die Jägerstraße 95 in 1200 Wien! Wer, wenn nicht wir, kann so etwas Schönes […]

von Fabian Petschnig am 06.10.2020
Wien Legal, Illegal, Scheißegal? Clubs bewegen sich in Grauzone

Legal, Illegal, Scheißegal? Clubs bewegen sich in Grauzone

Party ist nicht gleich Party, Sperrstund nicht gleich Sperrstund. Während der Corona-Krise werden Grauzonen ausgenutzt. Auf Nachfrage bei der Stadt […]

von Fabian Petschnig am 09.09.2020
IHR WARENKORB