Gürtelgold Rave: 22' Season Closing - WARDA
logo
Events Wien: Gürtelgold Rave: 22′ Season Closing
Samstag

1. Oktober 2022

  • Beginn:16:00

Gürtelgold Rave: 22' Season Closing

Emil Maurer Park

Goldschlagstraße 1, 1150 Wien

positionMap

Jugendkultur Parkplatz: GÜRTEL GOLD
Sommer Open-Air Closing 2022:
Läuten wir den Herbst ein ❤
Ohne Autos, mit viel Liebe, Raum suchend, Gleichheit findend.
︾.︾.︾.︾
Join us tanzend und mit viel Liebe!
Achte auf die Umgebung und auf die Umwelt!
Es gibt ausreichend Mistkübel!
Ausgedämpfte Tschick bitte nicht am Boden lassen!
︾.︾.︾.︾
Wo & Wann:
Summer 22: Samstag 01.10.2022
Gürtel Gold (Emil-Mauer-Park, 2 Min vom Westbahnhof)
︾.︾.︾.︾
Brauchma mehr Autos oder mehr Flächen für Jugendliche und Jugendkultur?
Wem gehört die Welt, der Natur, dem Menschen, dem Geschäft oder der Maschine?
︾.︾.︾.︾
UNTERSTÜTZEN & FÖRDERN STATT STRAFEN & UNTERDRÜCKEN
Wir bitten Stadt, Land und Bund darum gemeinsam mit der Jugend nachdem zu suchen was uns innerhalb unserer Gesellschaft verbindet, anstatt nachdem was uns trennt.
Nur weil Menschen jung sind und ihrer Jugend Raum geben, gehören sie noch lange nicht bestraft und unterdrückt.
Im Gegenteil. Bauen wir alle gemeinsam, Jung und Alt, an einer besseren Zukunft.
Wir bitten daher Politik und Verwaltung der Jugend und ihrer Kultur Raum, Förderung und Möglichkeiten geben.
Auf ein gutes Miteinander!
︾.︾.︾.︾
AUF DER SUCHE NACH FLÄCHENGERECHTIGKEIT! AUCH FÜR KUNST, KULTUR & JUGEND!
Nur Flächengerechtigkeit kann die Lebensqualität in unseren Stadtvierteln verbessern.
︾.︾.︾.︾
ÖFFENTLICHER RAUM FÜR ALLE
Sobald wir das Haus verlassen, begegnet es uns überall: das Auto.
Das liegt daran, dass es in unserer Gesellschaft so viel Platz zugesprochen bekommt.
Solange Autos unsere Städte dominieren, verdrängen sie das gesellschaftliche Leben von unseren Straßen.
Durch eine gerechte Aufteilung kann der öffentliche Raum ein Ort der Begegnung sein, an dem Menschen aufeinandertreffen, Kinder spielen und Gärten wachsen können.
︾.︾.︾.︾
BÜHNE STATT PARKPLATZ
12 Quadratmeter – so groß ist etwa die Fläche eines Parkplatzes. Ein Auto steht dort im Durchschnitt mehr als 23 Stunden am Tag herum.
Eine Verschwendung! 🙁 big sad
Was aber, wenn man eine Bühne darauf stellt, ein paar Kulturschaffende einlädt und gemeinsam mit den Nachbar*innen einen Tag voller Kunst, Musik und Literatur erlebt?
Wie wäre es der Jugend auch eine Chance und einen Platz für ihren jugendlichen Ausdruck zu geben?
Mit der Veranstaltungsreihen Gürtelgold & Bay of Hooba wollen wir Visionen einer lebenswerten Stadt präsentieren und gleichzeitig die Frage aufwerfen ob wir es schaffen könnten den Straßenraum wieder zu dem zu machen, was er einmal war:
Ein Ort der Kommunikation und der Begegnung, wo Menschen zusammenkommen und gesellschaftliches Leben stattfindet.
Begleite uns auf dem gemeinsamen Weg auf der Suche nach Flächengerechtigkeit für alle*!
Bussi
︾.︾.︾.︾
♥️

Ride with us!

Immer gut unterwegs mit unserem WARDA CREWSLETTER!