HUGGY BEARS DAYS 2022 - WARDA
logo
Events Wien: HUGGY BEARS DAYS 2022
Donnerstag

27. Oktober 2022

  • Beginn:19:00

HUGGY BEARS DAYS 2022

Wuk

Währinger Straße 59, Wien

positionMap

Huggy Bears steht seit 2016 für innovative Performancekunst aufstrebender Wiener Künstler_innen. Als Mentoringprogramm bietet es jedes Jahr drei bis vier Einzelpersonen oder Kollektiven ein umfangreiches Supportangebot von Produktion bis Verwaltung, Technik und Dramaturgie. Durch eine Reihe von unterschiedlichen Aufführungsformaten sowie regelmäßigen Feedback-Sessions in der Gruppe formen sich die Projekte der Nachwuchskünstler_innen zu ganz besonderen Stücken. Am Ende des neunmonatigen Programmes stellen die Mentees zum ersten Mal ihr Performanceprojekt auf einer große Wiener Bühne, dem WUK, vor.
Dahinter steht die Initiative Bears in the Park mit Sitz im Kempelenpark im 10. Wiener Gemeindebezirk. Sie hat es sich zur Herzensaufgabe gemacht die Performanceszene in Wien zu unterstützen und wachsen zu lassen. Für die Huggy Bears stehen dabei nicht nur feste Ansprechpartner_innen, sondern auch die Proberäume im Kempelenpark parat.
Dieses Mal haben Sara-Lisa Bals, Verena Herterich, Max Oravin und Maggessi/Morusiewicz auf die Vorstellungstermine im Oktober 2022 im WUK hingearbeitet. Die Künstler_innen sind über ihre disziplinären Grenzen hinausgegangen, haben sich auf kritisches Feedback bei Showings, u.a. im brut Wien, und Try Outs eingelassen und in der Huggy Bears Gruppe immer wieder konstruktive Unterstützung erfahren.
Durch diesen Prozess entstanden drei sehr unterschiedliche Projekte, die dennoch die Spuren der anderen in sich aufnehmen. Berührt vom gegenseitigen Austausch sind die Huggy Bears Days dieses Jahr als Festival zu verstehen. Es geht um das Erzählen von Geschichten selbst, wie sie aus manchmal sichtbaren und manchmal unsichtbaren Verflechtungen enstehen. Alle Teilnehmer_innen kamen mit eigenen Ideen, die durch harte Arbeit in Stücke geformt wurden. Doch erst durch den Kontakt untereinander sind sie zu dem geworden, was im Oktober 2022 im WUK zu sehen sein wird.
Maggessi/Morusiewicz: Wormhole Stories
„Wormhole Stories” is a multimedia performance by Maggessi/Morusiewicz, who present a slew of stories of draining frustration and of never-ending pleasure, inspired by films and their own daydreaming(s). Some of the stories originate within various wormholes, while some others resemble wormholes through their spiral shapes, or they evoke wormholes through the use of light, sound, and material objects.
Donnerstag, 27. Oktober 2022, 22:00 Uhr
Freitag, 28. Oktober 2022, 19:00 Uhr
Samstag, 29. Oktober 2022, 22:00 Uhr
verena herterich & Oravin: Unravellings
Ausgehend von der symbiotischen Verflechtung von Körper und Sound erforschen verena herterich & Oravin Berührung, Textur und Situierung. In einem dynamischen System aus Relationen entfalten sich Räume im Raum. So wie Sound durch Granularsynthese in kleinste Einzelteile zerlegt wird, werden Zeit, Raum, Körper und narratives Potential immer wieder in ihre Fasern aufgetrennt und stetig neu verwoben.
Donnerstag, 27. Oktober 2022, 19:00 Uhr
Freitag, 28. Oktober 2022, 22:00 Uhr
Samstag, 29. Oktober 2022, 19:00 Uhr
Sara-Lisa Bals: POEMS DON’T ALWAYS HAVE TO RHYME YOU KNOW
POEMS DON’T ALWAYS HAVE TO RHYME YOU KNOW ist ein performativer Gedichtband, der drei Poems enthält. Poems über die Beziehung zwischen dem postmodernen Cowboy Jonny und das Pferd Leah, die Begegnung zweier Göttinnen im Badehaus und über einen ungleichen Kampf, der 7 Tage dauern soll.
Donnerstag, 27. Oktober 2022, 20:30 Uhr
Freitag, 28. Oktober 2022, 20:30 Uhr
Samstag, 29. Oktober 2022, 20:30 Uhr

Ride with us!

Immer gut unterwegs mit unserem WARDA CREWSLETTER!