Jumping Jack Flash mit seiner neuen Platte „Word up!“ - WARDA
logo

Jumping Jack Flash mit seiner neuen Platte „Word up!“

Platten Cover Word up J J F

Ride with us!

Immer gut unterwegs mit unserem WARDA CREWSLETTER!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Musik IMG 6500 foto falkenjunge scaled

Interview: Kardinal Kaos & Alligatorman aka Kardinator über ihr erstes Kollabo-Album „Rasenmäher“

Kardinal Kaos und Alligatorman werfen ihr künstlerisches Potenzial unter den Namen Kardinator gemeinsam in die Waagschale und bescheren uns mit […]

von Ghassan Seif-Wiesner am 26.07.2021
Wien 1587680689 unnamed

Das Phänomen der Fensterkonzerte - warum ist Musik für den Menschen so wichtig?

Die universelle Sprache der Musik berührt und schafft es, unseren Gemütszustand zu beeinflussen. In Zeiten der Coronakrise enstand das Phänomen der Fensterkonzerte und Menschen begannen, gemeinsam zu musizieren. Wir haben uns mit der Frage auseinandergesetzt, warum Musik für den Menschen so wichtig ist und uns zudem mit einem Musiker unterhalten, der von seinem Fenster aus Konzerte gibt.

von Kristin Natalie Urbanek am 23.04.2020
Musik Urheber Brofaction 5 scaled

Brofaction Single Release: Vom Kiddy Contest zum virtuellem Duett mit Ed Sheeran

Das Österreichische Singer und Songwriter Brüderpaar Nico und Laurin Greiter begeistern seit 2010 ihre Zuhörer und Fans mit authentischem Sound, […]

von Miya Zhuk am 30.04.2021
Musik Steve Hope bei Live DJ Set

Sag mal, Steve Hope ...

Wir haben uns mit Steve Hope über seine Lieblingsclubs, das No-Go im Musik-Business und sein letztes Konzert unterhalten.

von Andrea Berger am 24.11.2014
Musik titelbild eminem

Eminem vs. Tiktok Cancel Culture: Gen Z, diesen Kampf verliert ihr!

Das Videoportal Tiktok ist immer wieder gut für einen Konflikt, den die Welt eigentlich nicht wirklich braucht. Aber sei es […]

von Stefan Feinig am 11.03.2021
Musik 1588242249 shutterstock 1572759841

Musik auf Cannabis - eine atemberaubende Symbiose oder nur bekiffte Einbildung?

Bist du schon mal high wie ein Kite irgendwo rumgesessen, hast Musik – vielleicht sogar dein Lieblingslied – aufgedreht und bemerkt wie du in den rauchigen Höhen förmlich versinkst und eins wirst mit den Tönen, die um dich herum tanzen wie Blätter in einem warmen Frühlingswind? Dann bist du vermutlich Verfechter der ersten Theorie, die besagt, dass Cannabis und Musik eine wundervolle Symbiose ergeben.

von Kristin Natalie Urbanek am 29.04.2020
IHR WARENKORB