Das Fellner Phänomen - ist Kommerz wichtiger als Qualität? | WARDA
logo

Das Fellner Phänomen – ist Kommerz wichtiger als Qualität?

Ride with us!

Immer gut unterwegs mit unserem WARDA CREWSLETTER!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Wien WARDA Network launcht neues Erlebnis Portal!

WARDA Network launcht neues Erlebnis Portal!

Mit WARDA X wird das bestehende Portfolio auf der Wiener Event- und Lifestyle Website warda.at um eine Erlebnisplattform erweitert. Ab […]

von Fabian Petschnig am 05.10.2020
Nachhaltigkeit Oatly Hafermilch - mit dem Börsengang gegen die eigenen Prinzipien?

Oatly Hafermilch - mit dem Börsengang gegen die eigenen Prinzipien?

Mit seinem signature Haferdrink hat sich das kleine schwedische Unternehmen Oatly im Laufe der vergangenen Jahre zum konkurrenzfähigen Weltmarkt-Riesen gemausert. […]

von Aleksandra Kirpenko am 02.09.2020
Start Ups Herausforderung Big Data: Österreichisches Startup mit Lösung

Herausforderung Big Data: Österreichisches Startup mit Lösung

Die Digitalisierung und automatisierte Vernetzung der Welt hat Menschen, aber vor allem Unternehmen vor die Herausforderung gestellt, mit großen Mengen […]

von Stefan Feinig am 08.02.2021
Kritischer Blick Klage gegen Rudi Fußi: Statuiert Nehammer ein Exempel?

Klage gegen Rudi Fußi: Statuiert Nehammer ein Exempel?

Landesweit bekannt geworden durch „Bussi Fussi“, ist Rudolf Fußi seither aus Österreichs Öffentlichkeit nicht mehr wegzudenken. Der Unternehmer und PR-Berater […]

von Fabian Petschnig am 15.02.2021
Kritischer Blick Homosexualität heilen - noch immer traurige Realität

Homosexualität heilen - noch immer traurige Realität

Unter sogenannten „Konversationsbehandlungen“ versteht man „Therapien“, welche das Ziel haben Homosexualität zu „heilen“. Erst 2019 wurden diese Art von Behandlungen in Österreich verboten. In einigen Ländern sind diese Praktiken auch heute noch gang und gäbe. 

von Jovana Borojevic am 04.07.2020
Kritischer Blick Wenn Politik versagt, rettet die Kunst – Festival für Moria und Moria 2.0

Wenn Politik versagt, rettet die Kunst – Festival für Moria und Moria 2.0

Wie so oft greifen KünstlerInnen ein, wenn Staaten sich weigern, menschlich und sozial zu handeln. Die Brände im Flüchtlingslager Moria […]

von Fabian Petschnig am 13.10.2020
IHR WARENKORB