WAP: Warum fühlen sich Männer bedroht, wenn Frauen über ihre Vagina rappen? | WARDA
logo

WAP: Warum fühlen sich Männer bedroht, wenn Frauen über ihre Vagina rappen?

Ride with us!

Immer gut unterwegs mit unserem WARDA CREWSLETTER!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Wien Die Musikerin Sakura

Hongkong trifft Wien: Wer zur Hölle ist Sakura?

Wenn es um Musik geht, vergessen wir viel zu oft auf lokale KünstlerInnen. Sakura ist eine von ihnen, auch wenn […]

von Ann Tasico am 06.10.2020
Musik

Musik auf Cannabis - eine atemberaubende Symbiose oder nur bekiffte Einbildung?

Bist du schon mal high wie ein Kite irgendwo rumgesessen, hast Musik – vielleicht sogar dein Lieblingslied – aufgedreht und bemerkt wie du in den rauchigen Höhen förmlich versinkst und eins wirst mit den Tönen, die um dich herum tanzen wie Blätter in einem warmen Frühlingswind? Dann bist du vermutlich Verfechter der ersten Theorie, die besagt, dass Cannabis und Musik eine wundervolle Symbiose ergeben.

von Kristin Natalie Urbanek am 29.04.2020
Musik Moneyboy Porträt mit Pferd

Sag mal, Moneyboy ...

Wir haben mit unserem Lieblingsswagger über seine Comics, das verschollene Gucci-Bandana und sein Gewichtsproblem gesprochen.

von Andrea Berger am 24.11.2014
Kritischer Blick Moria Spenden Festival

Wenn Politik versagt, rettet die Kunst – Festival für Moria und Moria 2.0

Wie so oft greifen KünstlerInnen ein, wenn Staaten sich weigern, menschlich und sozial zu handeln. Die Brände im Flüchtlingslager Moria […]

von Fabian Petschnig am 13.10.2020
Wien Clap Clapinger aus Wien

Witzig, charmant und wortgewandt: Clap Clapinger aus Wien

Als Musiker in Wien deutschsprachig aufzutreten, authentisch zu bleiben und dabei zu brillieren – das schaffen nur die Wenigsten. Clap […]

von Ann Tasico am 15.10.2020
Musik

Das Wanda Wunder - eine österreichische Band im Höhenflug

Im roten Tourbus, mit zwölf Songs und einer Menge Amore im Gepäck mal eben Deutschland erobert. Was mit 8 Euro Vorverkaufskarte anfing, endete mit 60 Euro im Internet. Wandaful!

von Warda Redaktion am 02.03.2015