Deepfake-Bot: Tausende generierte Nacktbilder von Frauen veröffentlicht | WARDA
logo

Deepfake-Bot: Tausende generierte Nacktbilder von Frauen veröffentlicht

Deepfake nacktbilder

Ride with us!

Immer gut unterwegs mit unserem WARDA CREWSLETTER!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kritischer Blick WOW Pop Art Bild

Stereotype und Sexismus in der Werbung - wenn falsche Rollenbilder prägen

Sexismus und Stereotypen waren und sind noch immer ein omnipräsentes Thema dieser Gesellschaft, egal ob für Männer oder Frauen – […]

von Miya Zhuk am 27.07.2020
Lifestyle

Häusliche Gewalt an Männern: "Ich wollte ihr Beschützer sein"

Häusliche Gewalt an Männern löst Schamgefühl bei Opfern aus und Außenstehende belächeln Betroffene nicht selten. Immerhin ist der Mann das […]

von Kristin Natalie Urbanek am 03.12.2020
Kritischer Blick Frau fasst Mann in den Schritt

Weshalb messen wir in der Debatte um Gleichberechtigung mit zweierlei Maß?

It’s a man’s world – in der Tat werden Männern in unserer Gesellschaft in den meisten Bereichen zu Unrecht bevorzugt, […]

von Fabian Petschnig am 15.08.2020
Lifestyle Cool Girl mit dunklen Haaren und Jacke

Warum das "Cool Girl" eigentlich alles andere als cool ist

Die Popkultur hat schon viele Phänomene hervorgebracht, eines davon ist das „Cool Girl“. Stars wie Mila Kunis, Jennifer Lawrence und Megan Fox sind der Inbegriff des „Cool Girls“. Was genau ist ein Cool Girl und warum ist das Ganze alles andere als cool?

von Jovana Borojevic am 20.05.2020
Lifestyle

Diesen Film solltest du dir die nächsten "365 days" nicht ansehen.

365 Days ist ein polnisches, sogenanntes "Erotikdrama", welches in das Netflixprogramm aufgenommen wurde und mittlerweile hohe Wellen schlägt. Auf change.org wurde eine eigene Petition gestartet, mit dem Anliegen an Netflix, den Film wieder aus dem Programm zu nehmen. 

von Florentina Glüxam am 01.07.2020
Lifestyle Frau in Höschen malt Herz mit Lippenstift auch Bauch

Der Mythos reifer Frauen und wie mich die Jagd danach verändert hat

Zwischen Phantasie und Realität liegen häufig Welten. Bei Frauen um die vierzig und darüber, die eine sexuelle Beziehung mit Männern Anfang zwanzig eingehen, verhält es sich meist gleich. Ein paar Geschichten aus meinem Nähkästchen sollen zeigen, weshalb zu hohe Erwartungen das echte Leben negativ beeinflussen.

von Fabian Petschnig am 18.10.2017