FLINTA* : Was bedeutet das und warum ist es wichtig? - WARDA
logo

FLINTA* : Was bedeutet das und warum ist es wichtig?

smash patriachy 1 scaled

Ride with us!

Immer gut unterwegs mit unserem WARDA CREWSLETTER!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Lifestyle shutterstock 1663428970

Der Orgasm Gap: Wie man dem ungleichen Spaß entgegnen kann

Der Orgasmus bei Frauen. Ein Mysterium? Immer noch kommen Frauen weniger oft zum Höhepunkt als Männer. Der so genannte Orgasm […]

von Stefan Feinig am 05.05.2021
Lifestyle shutterstock 156216794

Selbstversuch Pornoentzug: verändert sich das Sexleben?

Es gehört schon zur Normalität, sich diverse pornographische Inhalte zur Hilfe zu nehmen. Es ist ja auch nichts dabei – […]

von Warda Redaktion am 09.11.2020
Lifestyle shutterstock 1061410076 scaled

Top 10 Ranking toxischer Männlichkeit: verheerende Phänomene für Frauen

Toxische Männlichkeit. Dieser Begriff ist von enormer Aktualität und ist aus den aktuellen Diskussionen in den (sozialen) Medien und der […]

von Stefan Feinig am 17.01.2022
Lifestyle shutterstock 1637864470

Corona Party: Was geht wieder bei dieser Kardashian ab?

Während die Pandemie wieder größere Kreise zieht und die Zahlen wie zu Beginn rasant steigen, feiert Kim Kardashian ihren 40. […]

von Fabian Petschnig am 28.10.2020
Lifestyle 1583150402 shutterstock 1070309495

Dominante Herrin sucht devoten Sklaven - eine wortwörtlich bereichernde Erfahrung

Du bist solo, suchst eine Freundin? Eine richtig devote? Die dir die Wohnung putzt und danach auch noch gern einen bläst? Wie aber kommt man legal an eine Sklavin oder einen Sklaven? Vielleicht solltest du davon abkommen, bei Facebook wild Mädels anzuschreiben und auf den Flirtseiten deine Schwanzfotos runterlöschen, denn es gibt eine Lösung.
Die Sklavenzentrale. Mir gehört ab sofort also ein Sklave.

von Melanie Mockingbird am 27.02.2020
Lifestyle shutterstock 1170293146

Männer und Movember - mehr als nur ein Trend

Tummeln sich eine Vielzahl an Männern mit gut oder auch eher weniger gutsitzenden Bärten auf der Straße, so weiß man, […]

von Aleksandra Kirpenko am 18.11.2020
IHR WARENKORB