Stigmatisierung: Medien verzerren Bild psychischer Störungen | WARDA
logo

Stigmatisierung: Wie Medien das Bild psychischer Störungen verzerren

Stigmatisierung psychischer Erkrankungen

Ride with us!

Immer gut unterwegs mit unserem WARDA CREWSLETTER!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Lifestyle Häusliche Gewalt an Männern:

Häusliche Gewalt an Männern: "Ich wollte ihr Beschützer sein"

Häusliche Gewalt an Männern löst Schamgefühl bei Opfern aus und Außenstehende belächeln Betroffene nicht selten. Immerhin ist der Mann das […]

von Kristin Natalie Urbanek am 03.12.2020
Lifestyle Schlafparalyse: Die dunkle Gestalt in meinem Zimmer

Schlafparalyse: Die dunkle Gestalt in meinem Zimmer

Stell dir vor, du wachst in der Nacht auf. Dein Zimmer ist dunkel. Du liegst im Bett und dein Atem geht schnell. Du starrst in die Leere, unfähig, dich zu bewegen. Und plötzlich steht jemand vor dir.

von Katharina Halbweis am 02.08.2017
Lifestyle Tiger King - die besten Memes zum Netflix Star

Tiger King - die besten Memes zum Netflix Star

Was wäre die Welt ohne das Internet und seine Memes - nur halb so lustig! Deshalb haben wir für euch die lustigsten Bilder aus dem Netz zusammengesucht und präsentieren euch hier die Creme de la Creme der Tiger King Memes: 

von Warda Skrbo am 22.04.2020
Lifestyle VERSCHOBEN: Der goldene Hashtag - ein Award für eine neue Generation des Marketings

VERSCHOBEN: Der goldene Hashtag - ein Award für eine neue Generation des Marketings

Im Zuge des verschobenen (!) 4GameChangers Festivals am 8. - 11. September vergibt AIMA - die Austrian Influencer Marketing Association - das erste Mal den „goldenen Hashtag“ in 10 verschiedenen Kategorien. Eine neue Ära des Marketings erhält so endlich seine angemessene Wertschätzung. Auch ihr könnt eure Lieblingsinfluencer nominieren. Wie das geht und was genau ausgezeichnet wird, erfährt ihr hier. 

von Fabian Petschnig am 27.02.2020
Lifestyle SexarbeiterInnen in der Corona-Armut – Interviews mit einem Sexworker und einem Helfer

SexarbeiterInnen in der Corona-Armut – Interviews mit einem Sexworker und einem Helfer

Neben Clubs, Bars und Restaurants sind aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus auch sexuelle Dienstleistungen mit massiven finanziellen Herausforderungen konfrontiert - klar, denn Bordelle blieben von den temporären Schließungen nicht verschont. Wir haben mit einem Sexworker und einem Helfer der Branche gesprochen.

von Kristin Natalie Urbanek am 13.04.2020
Lifestyle Wie Marihuana mein Leben zerstörte - und der Weg aus der Sucht mit CBD

Wie Marihuana mein Leben zerstörte - und der Weg aus der Sucht mit CBD

Maria* begann relativ spät damit, regelmäßig Marihuana zu konsumieren – genauer gesagt erst während ihres Studiums. Obwohl es recht harmlos begann, musste sie Jahre später mitten im Arbeitsleben feststellen, dass sie an einem kritischen Punkt war. Doch durch einen Zufall hatte sie einen Weg hinausgefunden. Eine Geschichte, die zeigen soll, dass auch die vermeintlich harmlose Droge Marihuana nicht unterschätzt werden darf. 

von Fabian Petschnig am 25.06.2020
IHR WARENKORB