Wie die Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) vom Feminismus und der Pharmaindustrie kommerzialisiert wurde
logo

Wie die Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) vom Feminismus und der Pharmaindustrie kommerzialisiert wurde

PTBS

Ride with us!

Immer gut unterwegs mit unserem WARDA CREWSLETTER!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Lifestyle Bild 1

Buddy-Christmas: Ideen für Weihnachten mit echten Freund:innen

Alle Jahre wieder… kommen diejenigen Tage, an denen du augenscheinlich keine Wahl hast, außer dich der versammelten Truppe von Familienmitgliedern […]

von Alex Wieser am 12.11.2021
Lifestyle the gray man

The Gray Man - Was kann der 200 Millionen Dollar Netflix-Film mit Ryan Gosling

James Bond, Mission Impossible oder doch lieber John Wick? Keines der drei! Mit der teuersten Netflix-Produktion aller Zeiten, The Gray […]

von Stefan Feinig am 25.07.2022
Lifestyle 1563205496 shutterstock 591308762

Wiener Wuchteln! Die besten Floskeln und Redewendungen

Die echten, urigen Wiener sind bekannt für ihren Grant und ihre ungenierte Art, die Dinge beim Namen zu nennen. So haben sich im Laufe der Jahrzehnte grandios- grantige Redewendungen entwickelt, die trotz ihrer oftmals negativen Anschauung, das ein oder andere Schmunzeln in jedem hervorholen.

Also, viel Spaß beim ersten Teil unserer Wiener „Wuchteln“, oder einfach gesagt, wie man sich auf wienerisch verständigt.

von Carry Kandler am 15.07.2019
Lifestyle 1583150402 shutterstock 1070309495

Dominante Herrin sucht devoten Sklaven - eine wortwörtlich bereichernde Erfahrung

Du bist solo, suchst eine Freundin? Eine richtig devote? Die dir die Wohnung putzt und danach auch noch gern einen bläst? Wie aber kommt man legal an eine Sklavin oder einen Sklaven? Vielleicht solltest du davon abkommen, bei Facebook wild Mädels anzuschreiben und auf den Flirtseiten deine Schwanzfotos runterlöschen, denn es gibt eine Lösung.
Die Sklavenzentrale. Mir gehört ab sofort also ein Sklave.

von Melanie Mockingbird am 27.02.2020
Lifestyle 1584699102 shutterstock 1639587175

Mit Kevin allein zuhaus’ - Mutter und Kind in Quarantäne

Mein Name ist Melanie, ich bin eine Mama mit Kind in Quarantäne in Wien. Ich sende auf allen Frequenzen. Ich bin jeden Tag im Donaupark um die Mittagszeit, wenn die Sonne am höchsten steht. Wenn ihr da draußen seid, wenn irgendjemand da draußen ist... ich kann Nudeln bieten, ich kann Unterkunft bieten, ich kann Schutz bieten... Wenn irgendjemand da draußen ist... irgendjemand der noch Beschäftigungstipps hat... Bitte ...Her damit. Du bist nicht allein.

Abgeändertes Filmzitat “I-am-legend”

von Melanie Mockingbird am 19.03.2020
Lifestyle shutterstock 1729166419

Intersexualität - das dritte Geschlecht und seine Berechtigung

Der 26. Oktober ist nicht nur der österreichische Nationalfeiertag, sondern auch der Intersex Awareness Day. Bei intersexuellen bzw. intergeschlechtlichen Personen […]

von Florentina Glüxam am 26.10.2020