Animiertes Model Shudu Gram: Geht Digitalisierung zu weit?
logo

POWERED BY

logo return of art

Animiertes Model Shudu Gram: Geht Digitalisierung zu weit?

Credits shudu.gram Instagram

Ride with us!

Immer gut unterwegs mit unserem WARDA CREWSLETTER!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Lifestyle blow job scaled

Gruppenzwang und Blow-Jobs als Teil des Schultags - ARTE-Doku mit erschreckenden Erkenntnissen

Das Vorspiel hat sich im Laufe der Zeit stark verändert. Lange Zeit galt der erste Kuss als eine Art first […]

von Stefan Feinig am 14.07.2022
Kritischer Blick bryan angelo FtiXADBTqGY unsplash scaled

Amazon: Razzia in Österreich und Ausstieg des Vizepräsidenten

Bilder, die man sonst nur aus in Mexiko stattfindenden Netflix Krimi Serien kennt, sind uns allen näher, als man denkt. […]

von Aleksandra Kirpenko am 23.01.2021
Kritischer Blick shutterstock

Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar: Das Leiden der 2,3 Mio. Arbeitsmigrant*innen

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 steht vor der Tür und soll diesen Sonntag, am 20. November, in Katar starten. Doch die Arbeitsbedingungen […]

von Anna Kazda am 18.11.2022
Lifestyle etienne boulanger erCPgyXNlto unsplash1 scaled

10 Anzeichen, dass die Beziehung scheitert oder in die Brüche geht

Woran erkennst du, dass deine Beziehung in die Brüche geht? Dass es vielleicht wirklich besser wäre, ein Leben ohne deine:n […]

von Iris Christina am 28.03.2022
Lifestyle fran lebowitz2

Fran Lebowitz – Netflix-Star und US-Kultfigur mit deutscher Buchpremiere

Vielen nur aus Martin Scorseses Netflix-Hitserie Pretend it’s City bekannt, ist von der US-amerikanischen Kult-Satirikerin Fran Lebowitz, vor kurzem ihr erstes Buch auf Deutsch erschienen. New York und der Rest der Welt ist dabei eine Sammlung ihrer, bereits in den 1970er und 1980er Jahren veröffentlichten Werke. Ab jetzt das erste Mal auch auf Deutsch nachzulesen.

von Stefan Feinig am 05.10.2022
Lifestyle shutterstock 1853940265 scaled

Dein Weg zum Journaling: Gedankenlesen, Motivationsfindung und Reflexion

Ein paar Minuten am Tag investieren und Dankbarkeit aussprechen: Klingt nach einem guten Plan, vor allem im Lockdown. Einen Glücksmoment […]

von Thomas Zollner am 29.11.2021