Bye Bye, Internet Explorer: Die 10 besten Memes und Reaktionen - WARDA
logo

Bye Bye, Internet Explorer: Die 10 besten Memes und Reaktionen

microsoft memes

Ride with us!

Immer gut unterwegs mit unserem WARDA CREWSLETTER!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Österreich shutterstock 674858461

10 Erfindungen und Entdeckungen made in Austria

Habt ihr gewusst, dass in fast jedem elektronischen Gerät die Erfindung eines Österreichers steckt? Oder, dass eine Wiener Physikerin als […]

von Lea Zauner am 19.07.2021
Lifestyle girly girl vs cool girl

The Devil wears Pink: Wie Hollywood Weiblichkeit verteufelt

“Coming of Age”- Filme erfreuen sich schon seit Jahrzehnten an großer Beliebtheit. “Coming of Age” ist ein Sammelbegriff für Filme, […]

von Jovana Borojevic am 24.06.2022
Lifestyle shutterstock 2039620832

10 geniale Filme, die in China aufgrund absurder Gründe verboten wurden

Nachdem der Kultfilm “Fight Club” in China ein neues, der Regimeideologie passendes Ende bekommen hat, wurde der chinesische Zensurwahn wieder […]

von Stefan Feinig am 18.03.2022
Lifestyle shutterstock 759844213 scaled

Spiritueller Narzissmus: Wenn Yoga, Meditation und Co nur das Ego fördern

Jede:r strebt in einer gewissen Form nach gesellschaftlicher oder sozialer Anerkennung. Das Ego füttern zu wollen, resultiert aus unserer zunehmend […]

von Fabian Petschnig am 20.12.2021
Lifestyle Trip auf psychedelischen Drogen

Psychedelische Drogen: dein Trip kann schnell zum Horror werden

Die Welt der Drogen ist eine vielfältige. Auf der Suche nach dem besonderen Kick oder einer außernatürlichen Erfahrung greifen viele zu bewusstseinsverändernden Substanzen – einem sogenannten Psychedelikum. Aber abgesehen von den positiven Eigenschaften können neben einmaligen äußerst unangenehmen Erfahrungen auch Langzeitschäden entstehen.

von Fabian Petschnig am 25.10.2017
Lifestyle 1588242249 shutterstock 1572759841

Musik auf Cannabis - eine atemberaubende Symbiose oder nur bekiffte Einbildung?

Bist du schon mal high wie ein Kite irgendwo rumgesessen, hast Musik – vielleicht sogar dein Lieblingslied – aufgedreht und bemerkt wie du in den rauchigen Höhen förmlich versinkst und eins wirst mit den Tönen, die um dich herum tanzen wie Blätter in einem warmen Frühlingswind? Dann bist du vermutlich Verfechter der ersten Theorie, die besagt, dass Cannabis und Musik eine wundervolle Symbiose ergeben.

von Kristin Natalie Urbanek am 29.04.2020
IHR WARENKORB