logo

Weibliche Sexualität – warum sich Frauen nicht selbst neue Tabus schaffen sollten

Pop Art zu weiblicher Sexualität

Ride with us!

Immer gut unterwegs mit unserem WARDA CREWSLETTER!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Lifestyle Mutter kitzelt Kind

Experten warnen - Kinder kitzeln kann schwere Folgen haben

„Nein” bedeutet “Nein”, auch bei Kindern! Ein Lachen signalisiert nicht immer ein Vergnügen und Experten belegen: Kinder gegen ihren Willen […]

von Stefan Feinig am 06.08.2020
Lifestyle Digitalisieurng am Kunstmarkt Pop Art

Neuordnung am Kunstmarkt – wer profitiert von der Digitalisierung?

Kein Markt schläft. Genauer gesagt, darf 2020 kein Markt schlafen, sofern er überleben möchte. Aus alteingesessenen Galerien, Auktionshäusern und Museen […]

von Paul Hanousek am 03.08.2020
Lifestyle

Monty Python Status Tag - eine Prise britischer Humor gefällig?

Gerade in Krisenzeiten ist es besonders wichtig, den Humor nicht zu verlieren. Dazu passend ist heute, am 10.Mai, der internationale Monty Python Status Day. ...

von Anna-Karina Felder am 09.05.2020
Vegan Bobby's Perspective

Bobby's Perspective - wenn Einfältigkeit viral geht

„Bobby’s Perspective“ nennt sich der Youtube-Channel eines selbsternannten Anti-Veganers, der den Veganismus selbst noch vor zwei Jahren in seinen Videos […]

von Florentina Glüxam am 23.08.2020
Lifestyle Frau und Mann auf Parkbank

Fuckboy – warum manche Frauen lieber zuhören als schimpfen sollten

Knapp vor dem Ende der besten Dekade meines Lebens wurde ich persönlich ein paar Mal mit einem Wort konfrontiert, das mir bisher nur beiläufig ein Begriff war, mir dann aber nach einer kurzen Google- Recherche ziemlich sauer aufstieß. Fuckboy – eine Bezeichnung, die meines Erachtens viel zu leichtfertig verwendet und von manchen Frauen zudem als Entschuldigung für ihr fehlendes Hinhören missbraucht wird.

von Fabian Petschnig am 01.05.2020
Lifestyle

Kanye West: eine feierliche Fail-Compilation zu Ehren seiner anstehenden Präsidentschaft

Kanye West – der King. Na gut, vielleicht ist das ein wenig übertrieben. Zumindest „King der Fails“ kann man ihn aber schon nennen. Von sensationellen Momenten wie dem Taylor Swift Eklat bis zu seiner Ankündigung bei der Präsidentschaftswahl der Vereinigten Staaten 2020 anzutreten – Kanye verwöhnt uns immer wieder mit herzhaften Lachern. 

von Kristin Natalie Urbanek am 05.07.2020