Schulschließung: Eltern im Spannungsfeld - egal wie, es ist falsch | WARDA
logo

Schulschließung: Eltern im Spannungsfeld – egal wie, es ist falsch

Ride with us!

Immer gut unterwegs mit unserem WARDA CREWSLETTER!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kritischer Blick

Warum sich intelligente Frauen dumm stellen

Marilyn Monroe soll einen IQ von 168 gehabt haben. Ihr Intelligenzquotient lag über Einsteins und auch über dem, von Stephen […]

von Jovana Borojevic am 15.11.2020
Kritischer Blick Frau fasst Mann in den Schritt

Weshalb messen wir in der Debatte um Gleichberechtigung mit zweierlei Maß?

It’s a man’s world – in der Tat werden Männern in unserer Gesellschaft in den meisten Bereichen zu Unrecht bevorzugt, […]

von Fabian Petschnig am 15.08.2020
Kritischer Blick

7 Millionen ungeplante Schwangerschaften - verheerende Auswirkungen für Frauen

Die Coronakrise durchdringt jeden einzelnen unserer Lebensbereiche – manche mehr, manche weniger. So auch das Thema Sexualität und in Folge dessen zwangsläufig auch ungeplante Schwangerschaften. Die UNO schreit auf – die Pandemie und die auferlegten Ausgangsbeschränkungen könnten laut ihren Berechnungen mehr als 7 Millionen nicht geplante Schwangerschaften und weitere massive Auswirkungen für Frauen zur Folge haben.

von Nija Würzelberger am 06.05.2020
Kritischer Blick Catwalk bei Modenschau ohne Models

Diet Prada™ - schockierende Einblicke in die Modebranche

Haute Couture – glamourös, elitär und fancy. Die Schneiderkunst, die seit Jahrhunderten Serotonin in Modebegeisterten freisetzt und jährliche Milliarden-Umsätze macht. […]

von Paul Hanousek am 07.08.2020
Kulinarik Wermut und Gin aus Österreich

Eine Welt voller Geschmack aus Graz – kochen und trinken mit Van den Berg

Wegen eines ausführlichen Produkttests bekamen wir eine Reihe an Gewürzen und hochwertigen Drinks in die Redaktion zugesendet. Van den Berg […]

von Fabian Petschnig am 25.11.2020
Wien

Wiener Wuchteln! Die besten Floskeln und Redewendungen

Die echten, urigen Wiener sind bekannt für ihren Grant und ihre ungenierte Art, die Dinge beim Namen zu nennen. So haben sich im Laufe der Jahrzehnte grandios- grantige Redewendungen entwickelt, die trotz ihrer oftmals negativen Anschauung, das ein oder andere Schmunzeln in jedem hervorholen.

Also, viel Spaß beim ersten Teil unserer Wiener „Wuchteln“, oder einfach gesagt, wie man sich auf wienerisch verständigt.

von Carry Kandler am 15.07.2019