Prekrastination: Warum das Prekrastinieren dem Prokrastinieren um nichts nachsteht
logo

Prekrastination: Warum das Prekrastinieren dem Prokrastinieren um nichts nachsteht

prekrastination prekrastinieren

Ride with us!

Immer gut unterwegs mit unserem WARDA CREWSLETTER!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Lifestyle pexels cottonbro studio

Neujahrsvorsätze 2023: einen Neujahrsvorsatz für jeden Bereich von Gesundheit bis Karriere

Neujahrsvorsätze 2023. Wir von Warda haben einen Neujahrsvorsatz nach dem anderen gesammelt und die besten 12 herausgesucht.

von Alina Bogensperger am 31.12.2022
Lifestyle pexels liza summer 6383282

Quarter-Life Crisis: Mit diesen 5 Tipps überlebst du sie

Wenn dich Unsicherheiten, Selbstzweifel und Orientierungslosigkeit plagen, befindest du dich vielleicht inmitten einer Quarter-Life Crisis. Diese 5 Tipps helfen dir […]

von Anna Kazda am 22.09.2022
Lifestyle EISMAYER Still ©Golden Girls Film new scaled

Queere Bundesheer-Lovestory "Eismayer": Hauptdarsteller im Gespräch

Der in Venedig preisgekrönte und in Österreich produzierte Film „Eismayer“ wurde am 23. und 24. Oktober 2022 bei der Viennale […]

von Alina Bogensperger am 28.10.2022
Lifestyle shutterstock 625871153

Alkohol während der Schwangerschaft: Verharmlosung, hohe Quoten und Gefahren

Ein Glas Wein am Tag ist doch in Ordnung. Solche und andere Mythen, die den Alkoholkonsum während der Schwangerschaft verharmlosen […]

von Stefan Feinig am 26.11.2021
Lifestyle And Just Like That 2021 WarnerMedia Direct ​HBOMax

And Just Like That: Revolutionär oder uninspirierte Fortsetzung von Sex and the City?

James Bond: No Time to Die, Dune von Denis Villeneuve oder der WARDA Adventkalender. Nichts von alledem wurde in diesem […]

von Stefan Feinig am 13.12.2021
Lifestyle 1590937488 shutterstock 161232215

Gleichberechtigung #stattblumen - Fairness statt sexistischer Danksagungen

Die Coronakrise hat einige Schwachstellen aufgezeigt: Die wirtschaftliche Abhängigkeit von anderen Staaten, die begrenzten Kapazitäten des Gesundheitssystems und die schnelle Überforderung vieler Länder in Katastrophenfällen. Besonders offenkundig wurde, dass systemerhaltende Jobs in Bereichen wie z.B. im Handel und in der Pflege massiv unterbezahlt sind. Frauen sind hiervon besonders betroffen. Sie fordern jetzt Gleichberechtigung statt Blumen. 

von Florentina Glüxam am 30.05.2020