Die 6 absurdesten Dinge, auf die spekuliert werden darf
logo

Die 6 absurdesten Dinge, auf die spekuliert werden darf

Spekulation absurd kapitalismus

Ride with us!

Immer gut unterwegs mit unserem WARDA CREWSLETTER!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kritischer Blick FBu9dZEXIAct8qe

Horst Neger GmbH: Rassismus oder "nur" eine Geschmacklosigkeit?

„Sie werden sich wundern, was alles geht!”. Diesen Spruch hat einst ein erfolgloser Präsidentschaftskandidat geprägt, bevor er mit Ach und […]

von Ghassan Seif-Wiesner am 25.10.2021
Kritischer Blick shutterstock 1036798300

Gedankenhelm - gehen Musk, Zuckerberg und Johnson zu weit?

Keine Sorge! Beim Discounter gibt es keine Mikrochips, die man sich selbst ins Gehirn installieren kann. Das heißt, noch nicht! […]

von Stefan Feinig am 13.11.2020
Lifestyle magic truffles online kauf

Magic Truffles: Was steckt hinter den psychodelischen Zauberwurzeln?

Trotz zahlreicher Verbote boomt der Drogenmarkt – auch in Form von Scams wie im Fall „Natural Store„. Nun soll es […]

von Florentina Glüxam am 18.07.2022
Nachhaltigkeit shutterstock 696614122

Superreiche als größte Klimasünder: Yachten, Privatjets und Weltraumflüge

Sie sind im Brennpunkt der Aufmerksamkeit und zieren die FrontPage der Boulevardblätter: Die Superreichen. Vor allem ihr luxuriöser Lebensstil und […]

von Stefan Feinig am 12.01.2022
Lifestyle depp gegen heard

Prozess Depp gegen Heard: Ein Paradebeispiel für toxische Beziehungen

Der Verleumdungsprozess zwischen Amber Heard und Johnny Depp schlug in den sozialen Medien große Wellen. Sechs Wochen lang zog sich […]

von Anna Kazda am 09.06.2022
Kritischer Blick 1584196280 shutterstock 659662009

Stay Home - Dein Egoismus und deine Ignoranz sind fehl am Platz

Durch die Gesellschaft geht zum Teil ein Raunen. „Warum soll ich daheim bleiben, ich bin ja gar nicht krank!?“ – so oder ähnlich lauten die unsensiblen Aussagen teilweise, die ich auf sozialen Medien und bei unreflektierten Menschen wahrnehme. Wichtiger erscheint es diesem Personenkreis, sich stattdessen weiter auf Instagram in Szene zu setzen, auf jede erdenkliche Weise ihren vermeintlichen Mut zur Schau zu stellen und die Gefahr zu verharmlosen, die vom Virus ausgeht. Aber dazu habe ich nur eines zu sagen:

von Fabian Petschnig am 14.03.2020