logo

Corona Party: Was geht wieder bei dieser Kardashian ab?

Kim Kardashian

Ride with us!

Immer gut unterwegs mit unserem WARDA CREWSLETTER!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Lifestyle Mann reicht Prostituierter Geld im Auto

Wie wird man eigentlich Prostituierte?

Ein intensiver Talk mit einer Prostituierten über kleine Schwänze, woran Sexworkerinnen wirklich während des Aktes denken und wieso man ins Milieu einsteigt.

von Warda Redaktion am 25.12.2017
Lifestyle Freunde stoßen mit Hawara Spirituose an

Internationaler Tag der Freundschaft - ein Fest der Freu(n)de mit Hawara

Ohne wahre Freunde ist das Leben nur halb so schön. So sehen das auch die vereinten Nationen, weshalb sie 2011 […]

von Fabian Petschnig am 28.07.2020
Lifestyle Buntes Visionboard mit mehreren Bildern

Was ist ein Visionboard und warum brauchst auch du das unbedingt?

Das Visionboard wird häufig beim kreativen Arbeiten wie zum Beispiel in der Modebranche verwendet. Es geht vor allem darum, Ideen zu sammeln und wie der Name schon sagt, eine Vision auf Papier zu bringen. Es dient als Orientierungshilfe und als eine Quelle der Inspiration. Im privaten Gebrauch dient das Visionboard oftmals als ein Werkzeug der Manifestation. Doch funktioniert das Ganze wirklich und wenn ja, wie?

von Jovana Borojevic am 31.03.2020
Lifestyle

Das Corona Russian Roulette - was ist das für ein Trend?

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher“ - das trifft den neuesten, von amerikanischen - surprise surprise! - Jugendlichen geleiteten Trend hervorragend und lässt wieder mal an der Intelligenz des Menschen zweifeln. 

von Aleksandra Kirpenko am 05.07.2020
Lifestyle

Kleinanzeigen-Konversationen, die man gelesen haben muss

Jaja, wer kennt das nicht, man will auf sein neues Fahrrad sparen, doch das Konto gönnt dir nur einen Tretroller. […]

von Dennis Bora am 19.10.2020
Lifestyle DJ und Crowd bei Open Air Party

Beats statt Amphetamin: Techno als Therapie

Wer das Wort Techno hört, denkt vermutlich als erstes ans Feiern, MDMA und im Club abgehen. Auch wenn das meistens die Realität ist, gibt es Menschen, die Techno nicht zur Wochenendeskalation nutzen, sondern als Therapie und dabei ganz ohne Drogen high vom Beat werden.

von Mira Schneidereit am 15.06.2020